Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Auch wenn man mit seinen Kindern viel Zeit an der frischen Luft verbringen sollte oder es großen Spaß macht, die verschiedensten Spiele zu spielen, ist es doch auch mal ganz schön, sich einfach gemeinsam auf die Couch zu setzen und einen tollen Film anzusehen. Aber welchen schaut man da an? Den Kindern soll es gefallen und auch bei den Erwachsenen soll keine Langeweile aufkommen.

Diese Filme auf Yesflix sind für einen gemütlichen Nachmittag mit den Kids bestens geeignet:

Für die Größeren:

1.   Briefe an Gott

Der achtjährige Junge Tyler Doherty kämpft gegen eine schwere Diagnose: er hat Krebs. „Lieber Gott, kannst du vom Himmel die Sterne sehen?“, schreibt er in einem seiner regelmäßigen Briefe an Gott. Diese kleinen Gebete auf Papier zeigen, wie er mit seiner Krankheit, mit den Sorgen seiner verwitweten Mutter und der Reaktion seiner Mitschüler umgeht. Doch nicht nur dem kleinen Tyler helfen diese Briefe. Auch der Nachbarschaft und jedem anderen, der mit seinen „Briefen an Gott“ in Berührung kommt, kann er damit Hoffnung schenken. Besonders den Aushilfspostboten Brady McDaniels inspirieren Tyler’s Worte sehr. Auch er hat schon einiges durchmachen müssen, das sein Leben sehr geprägt hat. Nie hätte er gedacht, dass die Freundschaft zu einem achtjährigen Jungen ihn dazu bringt, seine ganze Existenz zu überdenken.

Diese Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit und geht dadurch noch näher ans Herz. Das Schicksal von Tyler zieht einen in den Bann und „zwingt“ zum Zuschauen. Trotz seiner Diagnose hat er eine frische und lebensfrohe Art, er vermittelt das Gefühl, dass es sich zu leben lohnt.

Obwohl der Film ein trauriges Thema mit sich bringt, sollte man keine Angst davor haben, sich ihn mit seinen Kindern anzuschauen. Kein Elternteil möchte, dass ihre Kinder Angst haben oder sich alleine fühlen und „Briefe an Gott“ zeigt Mut zur Veränderung und Hoffnung. Tylers Geschichte bringt einen dazu, sein Leben in vollen Zügen zu genießen.

2.   Kleine Helden, große Wildnis

Robert Wade arbeitet tagtäglich an seinem weit entfernten Arbeitsplatz und hat kaum Zeit für seine Familie. Ein Umstand, unter dem nicht nur seine Frau Susan leidet, sondern auch die beiden Kinder Zach und Hannah. Die zwei sind fest entschlossen, das zu ändern. Sie wollen die Wogen glätten und das einstige Familienidyll wiederherstellen. Deshalb begeben sich die Geschwister auf eine abenteuerliche Reise, um ihren Vater zu besuchen. Mit an Bord ist ihr treuer Husky Chinook. Doch es kommt anders als erwartet: das Flugzeug hat einen Motorschaden und der Pilot ist dazu gezwungen, mitten in den Wäldern der kanadischen Wildnis Not zu landen. Doch das kaputte Flugzeug ist alles andere als einfach zu lenken und das Manöver endet in einer Bruchlandung, die den Piloten schwer verletzt. Der Funkkontakt zur Zivilisation ist unmöglich, die beiden Kinder sind auf sich allein gestellt. Doch für sie steht fest: mit Chinook an ihrer Seite werden sie Hilfe finden und den Piloten retten.

Die Geschwister bilden mit ihrem Familienhund eine tolle Einheit und zeigen, wie gutes Teamwork funktioniert. Zusammen erleben sie ein nervenaufreibendes, aber auch spannendes Abenteuer in einer wunderschönen Naturkulisse, das sich perfekt für einen Familiennachmittag eignet.

3.   Die Pilgerreise

Christian lebt in der „Stadt der Verdammnis“. Dort entdeckt er zufällig ein Buch, welches ihm ein ganz neues Leben verspricht. Er begeistert sich mehr und mehr dafür, dieses neue Leben zu finden. Mit seinem Traum im Hinterkopf verlässt er seine Heimat, um die im Buch beschriebene „Himmlische Stadt“ zu finden. Aber dieser Weg ist nicht leicht: Er muss Widerstände überwinden, und immer wieder neu entscheiden, was der richtige Weg für ihn ist. Manchmal entscheidet er richtig und manchmal entscheidet er falsch. Doch Christian erlebt unterwegs viele spannende Abenteuer und besteht lehrsame Herausforderungen, die einem Menschen auf seiner Glaubensreise begegnen können.

„Die Pilgerreise“ erschien im Jahr 2019 und ist eine animierte Leinwand-Adaption des Buches von John Bunyan aus dem Jahr 1678. Sowohl das Buch als auch der Film zeigen den Weg eines Menschen hin zum Glauben. Die Animationen sind im gleichen Stil wie ein Videospiel, was besonders den Kindern sehr gut gefallen wird.

Die Geschichte ist zeitlos und funktioniert heute noch genauso gut wie damals. Sie gibt die Reise von Christian sehr schön wieder und ist empfehlenswert für die ganze Familie.

Für die Kleineren:

4. Die Polarbärchen

Die zwei kleinen Polarbärchen Mishka und Mushka erleben ihren ersten Frühling am Nordpol und entdecken die Welt. Dabei erleben sie eine Reihe von Abenteuern, vor allem weil der tapsige Mushka von einer Katastrophe in die andere purzelt. Mama Bär versucht, immer ein wachsames Auge auf ihre Kinder zu haben, doch so schnell wie die kleinen Kerle etwas Verrücktes anstellen, kommt sie gar nicht hinterher. Mishka freundet sich mit einem Robbenbaby an und gemeinsam finden sie ein mutterloses Bärenmädchen. Sie taufen es auf den Namen Mashka. Nun sind es drei niedliche kleine Bären-Babys, die mit ihren Streichen alle auf Trab halten. Doch dann wird der Vater von Mishka und Mushka von den Menschen verletzt und eine große Aufgabe wartet auf die beiden…

Dieser Animationsfilm ist in den späten siebziger Jahren in Japan entstanden. Es handelt sich um eine sehr zielgruppengerechte Geschichte mit niedlichen Tierchen, Musikeinlagen und kindlichem Humor. „Die Polarbärchen“ bringt dem jungen Publikum den Wert von Freundschaft und Gemeinschaft näher.

5. Abenteuer in Jerusalem – Jesus und die Tiere

Jericho ist ein Straßenhund und hat noch nie etwas Gutes aus der Hand eines Menschen erfahren. Deshalb nehmen er und seine Freunde es selbst in die Hand, der alten und schwachen Dogge Ulysses zu helfen. Dafür wollen sie ans rote Meer reisen, weil sie gehört haben, dass das Salzwasser dort gut für die Knochen sein soll. Also machen sich Jericho, Ulysses, die fürsorgliche Igel-Dame Petra, und das streitlustige Chamäleon Miguel auf den Weg. Unterwegs erzählt Jericho wie es dazu kam, dass er die Menschen nicht mag und sie meidet, wann immer er kann. Auf ihrer Reise begegnen sie einem kleinen Hundebaby, das scheinbar kein Zuhause mehr hat. Petra gibt ihm den Namen Dim-Sum und sie nehmen es mit in ihren Freundeskreis auf. Sie nähern sich der Stadt Jerusalem, die aufgrund des bevorstehenden Pessach-Festes voller Gläubigen ist. Für Jericho sind die Menschenmassen zu viel und er würde sich am liebsten zurückziehen. Doch er wird von den Zweibeinern schon wieder schlecht behandelt und sogar mit Steinen beworfen. Dann jedoch erscheint ein Mann, den alle Jesus nennen und hilft dem ängstlichen Hund.

Die Tiergruppe möchte sich erst einmal ausruhen, doch zu ihrem Erschrecken verschlafen sie und können Jerusalem aufgrund der geschlossenen Tore nicht mehr verlassen. Zu allem Übel ist auch noch der Hundefänger Sykosus in der Stadt, der die Köter mitleidlos einfangen will. Nur mit Mühe und Not können sie ihm entwischen. Dabei bekommen sie Hilfe von einer ganz besonderen Hunde-Dame. Jericho erkennt, dass es auch Sykosus war, der seine Eltern auf dem Gewissen hat. Das will er nicht einfach auf sich sitzen lassen und schmiedet einen Plan, wie er es dem Hundefänger heimzahlen kann. Doch bevor dieser umgesetzt werden kann, trifft er erneut auf Jesus. Über diesen Mann kursieren viele Gerüchte, dass er über ganz besondere Fähigkeiten zu verfügen scheint. Jesus weiß bereits, was ihm für ein Schicksal bevorsteht und bittet Jericho vorher noch, ihm zu versprechen, nicht mehr zu hassen und loszulassen.

Noch bevor er genau versteht, was Jesus damit meinte, fällt der kleine Dim-Sum auf Sykosus rein und wird gefangengenommen. Seine Freunde setzen nun alles daran, den Welpen wieder zu befreien. Tatsächlich gelingt ihnen die Rettung, wobei der böse Hundefänger in einen tiefen Brunnen stürzt.

Ein letztes Mal treffen die Tiere Jesus, bevor er seinen Weg mit dem Kreuz auf sich nimmt. Doch Jericho bleibt die ganze Zeit an seiner Seite.

Endlich versteht er die Worte Jesu‘ und befreit Sykosus wieder aus dem Brunnen.

Ein weiteres Wunder geschieht, als Jesus auf einmal wieder aufersteht.

Diesem Film vorangestellt ist der Psalm 36: „Herr Deine Güte reicht bis in den Himmel. Sie rettet Menschen und Tiere gleichermaßen.“ Der Film überzeugt mit seiner herzerwärmenden Geschichte und der Moral, seinen Feinden zu vergeben und niemals die Hoffnung zu verlieren.

6. Schlau wie ein Luchs

Ein kleiner Luchs wird nach wiederholtem Aufenthalt in der Tierklinik nicht zurück in die Freiheit entlassen, sondern soll mit anderen Tieren in den Privatzoo des Millionärs Noah verfrachtet werden. Dieser ist sich der fortschreitenden Zerstörung der Umwelt bewusst und beschließt eine zweite Arche zu bauen, auf der von allen gefährdeten Tieren der Erde jeweils 2 überleben sollen. Dafür engagiert er unpassenderweise den kaltblütigen Jäger Newman, doch selbst er, der als sehr erfahren auf diesem Gebiet gilt, stößt an seine Grenzen. Denn der Ausbruch der „Gefangenen“ ist rasch eine beschlossene Sache. Die rebellische Gruppe besteht aus dem schlauen Luchs Felix, dem paranoiden Chamäleon Gus, der sportbegeisterten Ziege Betty, dem Falken Astraté und dem blinden Maulwurf Ruppert. Auch die Tiere in der Freiheit helfen dabei, dem Jäger ein Schnippchen zu schlagen. Eine wilde Jagd beginnt und hält so manchen aufregenden Zwischenfall bereit.

„Schlau wie ein Luchs“ ist eine spanische Produktion der Macher von Tarzan und Pocahontas mit viel Witz und Humor.

Er wurde bereits mit dem spanischen Filmpreis Goya als bester Animationsfilm ausgezeichnet. Gleichzeitig wird hier auf charmante Weise auf die Situation gefährdeter Tierarten hingewiesen. „Schlau wie ein Luchs“ setzt ein liebevolles Denkmal an die bedrohten Tiere der iberischen Halbinsel.

Schreiben Sie uns gerne, wie Sie die Filme fanden!

Sollte bei unseren Tipps nichts für Sie dabei gewesen sein, schauen Sie einfach selber mal bei yesflix.de vorbei und lassen sich von der Auswahl inspirieren - dort ist für jeden etwas dabei. Schreiben Sie uns nach Ihrem Filmabend gerne einen Kommentar, was Sie von unseren Empfehlungen halten! Viel Spaß beim Schauen 🙂

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

Wie geht man mit Stress in Corona-Zeiten richtig um? 🤓

Wie geht man mit Stress in Corona-Zeiten richtig um? 🤓

In dieser Zeit des Home-Office, der Quarantäne und des Zu-Hause-Seins, geht es jedem anders. Für manche ist der Alltag total langweilig, andere hingegen kommen aus dem Stress nicht mehr heraus. Mit Kindern, die nicht zur Schule gehen können und einem Arbeits-Pensum,...

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Auch wenn man mit seinen Kindern viel Zeit an der frischen Luft verbringen sollte oder es großen Spaß macht, die verschiedensten Spiele zu spielen, ist es doch auch mal ganz schön, sich einfach gemeinsam auf die Couch zu setzen und einen tollen Film anzusehen. Aber...

Die besten Schauspieler auf yesflix 💃🕺

Die besten Schauspieler auf yesflix 💃🕺

Seit klein auf schlüpfen diese Menschen in die verschiedensten Rollen, um uns zu unterhalten. Sie haben schon hunderte Leben gelebt und begeistern uns mit jeder Performance. Wenn Sie wissen wollen, von wem hier die Rede ist, lesen Sie einfach weiter…

1.   Andie McDowell

Rosalie Anderson McDowell wurde 1958 in South Carolina geboren. Sie ist eine US-amerikanische Schauspielerin, wurde aber durch ihren Beruf als Model bei der Firma L‘Oréal bekannt. Ihr Leben war nicht immer einfach. Bereits mit sechs Jahren musste sie die Trennung ihrer Eltern und den darauffolgenden Alkoholismus sowie die Depressionen ihrer Mutter durchmachen.

Andie McDowell besuchte zunächst ein College, bevor sie einige Modeljobs an Land ziehen konnte. Als ihre Bekanntheit dadurch stieg, konnte sie in ihrem Filmdebüt „Greystoke – Die Legende von Tarzan“ glänzen. Damals wurde ihre Stimme allerdings noch neu vertont, da ihr starker Südstaatenakzent nicht zu der britischen Rolle passte.

Der Durchbruch im Schauspiel gelang ihr mit der Komödie „Und täglich grüßt das Murmeltier“, in dem sie neben dem Weltstar Bill Murray eine Hauptrolle übernahm.

Bei yesflix kann man sie in der Serie „Cedar Cove“ bewundern. Dabei handelt es sich um eine US-amerikanische Dramedy-Fernsehshow, die auf einer Buchreihe von Debbie Macomber basiert.

Darin spielt sie die Richterin Olivia Lockhart. Cedar Cove ist eine idyllische Kleinstadt, in der jeder jeden kennt. Olivia lebt dort mit ihrer Mutter Charlotte, die ihre Nase überall hineinsteckt, und ihrer Tochter Justine – einer jungen Frau, die mit dem Bauunternehmer Warren zusammen ist. Justine ist Schmuckdesignerin, aber noch geht es mit dem Verkauf nicht recht voran. Deshalb jobbt sie im Bistro von Moon, einem lebenserfahrenen, spirituell verwurzelten älteren Herrn, der immer eine Lebensweisheit parat hat. Justine musste vor Jahren mit ansehen, wie ihr Zwillingsbruder ertrunken ist. Dieses traumatische Erlebnis belastet sie immer noch, denn sie gibt sich die Schuld daran. Über diesen Unfall ist auch Olivias Ehe mit Stan zerbrochen. Justine sucht Sicherheit bei Warren, aber alles gerät ins Wanken, als ihre Jugendliebe Seth wieder auftaucht. Unterdessen trifft ein neues Gesicht in Cedar Cove ein: Jack ist der neue Chefredakteur der örtlichen Zeitung. Olivia fühlt sich zu ihm hingezogen und geht mit ihm aus. Aber irgendwas ist merkwürdig. Er redet nie über sich selbst. Was es damit wohl auf sich hat? Beruflich scheint sich für Olivia ein großer Sprung anzubahnen. Ein ehemaliger Studienkollege, heute Senator, schlägt sie für den Posten einer Bundesrichterin vor. Damit würde sich für Olivia ein Traum erfüllen. Wäre da nicht diese wunderbare Kleinstadt Cedar Cove mit ihren ihr lieb gewordenen Menschen. Olivia ist Richterin mit Leib und Seele. Für sie zählt nicht nur das Gesetz, sie baut auch auf den gesunden Menschenverstand und sie ist glücklich, wenn sich sowohl für den Kläger als auch für den Angeklagten dank ihrer Entscheidung eine bessere Zukunft ergibt. Olivia lehnt den lukrativen Posten ab. Sie bleibt Cedar Cove treu und versucht gemeinsam mit Jack einen Neuanfang.

2.     Debby Rain

Sie ist mit gerade einmal 27 Jahren schon eine erfolgreiche Schauspielerin, die im Disney Channel bekannt wurde. Dort spielte sie eine Nebenrolle in „Zack & Cody an Bord“ und bekam sogar ihre eigene Serie mit „Jessie“.

Debby Ryan hat für drei Jahre in Deutschland gelebt. Mit sieben Jahren hat sie ihre Heimat verlassen, um in Wiesbaden an Theaterproduktionen teilzunehmen. Mittlerweile lebt sie in Los Angeles. Ihre Schauspielkarriere startete mit einigen Werbespots. 2008 hatte sie ihr Filmdebüt mit „The Longshot“. Danach ging es für sie dann zum Disney Channel. Dort übernahm sie auch viele Gastauftritte, unter anderem in „Die Zauberer vom Waverly Place“ oder „Hannah Montana“, bevor sie dann die Hauptrolle in „Der 16. Wunsch“ ergattern konnte.

Allerdings kennt man die junge Schauspielerin nicht nur aus Filmen. Auch in der Musikbranche ist sie unterwegs. Den Soundtrack zu „Der 16. Wunsch“, wurde von ihr eingesungen. Wenn Sie Debby Ryan selbst einmal schauspielern sehen und singen hören wollen, schauen Sie bei yesflix.de vorbei, dort haben wir den Film in unserem Angebot. Und darum geht es:

Abby Jensen wird 16. Schon seit sie ein kleines Mädchen war, plant sie diesen Geburtstag. Das verdiente Geld durch ihren Babysitter-Job hat sie immer gut zur Seite gelegt, um sich ihren Wunsch von einer großen Party ermöglichen zu können. Doch sie ist auch eine kleine Träumerin. Sie hat eine Liste, in der sie ihre Wünsche bis zu ihrem 16. Geburtstag eingetragen hat. Sie hofft, dass alle davon an ihrem langersehnten Tag in Erfüllung gehen. Ihrem Alter entsprechend gehören Dinge dazu, wie ihren Lieblings-Popstar kennenzulernen, das tollste Outfit der Schule zu haben oder die Aufmerksamkeit des hübschesten Boys der Schule zu bekommen. Zu ihrer Überraschung erhält sie von einer Frau namens Celeste eine Schachtel mit Sweet 16 Geburtstagskerzen, von denen jede Kerze einem Wunsch auf ihrer Liste entspricht. Als ihre Wünsche alle wahr werden, wird ihr Tag immer besser. Doch ihr letzter Wunsch, wie eine Erwachsene behandelt zu werden, geht furchtbar schief. Sie hat nur noch bis Mitternacht Zeit, alles wieder in Ordnung zu bringen und ihr altes Leben zurückzubekommen, bevor die Situation zum Dauerzustand wird.

In diesem Film muss Abby sich die Fragen stellen: Was wünsche ich mir wirklich? Was ist mir wichtig? Damit müssen sich junge Menschen herumtreiben, aber auch für ältere sind solche Gedanken natürlich nicht unwichtig.

„Der 16. Wunsch“ ist eine tolle Teenie-Komödie, in der auch die Romantik nicht zu kurz kommt. Die Pointe am Ende lässt einen noch ein paar weitere Tage darüber nachdenken. Dieser Film zeigt, dass man gut überlegen sollte was man sich wünscht und dass man die Kindheit und das Teeniealter genießen sollte, denn erwachsen wird man noch früh genug.

3.   Anne Hathaway

Die 38-jährige hat irische, englische, deutsche und französische Wurzeln und wurde im „Big Apple“ New York geboren. Ihre Eltern haben sie nach der Ehefrau von William Shakespeare benannt.

Ihren ersten Auftritt vor der Kamera hatte sie in der Fernsehserie „Sechs unter einem Dach“, der Durchbruch gelang ihr im Jahr 2001, als sie in „Plötzlich Prinzessin“ zu sehen war. Genauso wie bei Debby Ryan, ist das Schauspielen nicht ihr einziges Talent. Auch Anne Hathaway hat eine schöne Gesangsstimme. Neben einer Musical Einlage mit dem damaligen Moderator Hugh Jackman bei der Eröffnungszeremonie der 81. Oscarverleihung, gab sie ihre Gesangsstimme auch in dem Musical „Les Miserables“ preis. Für diese Darbietung gewann sie 2013 einen Oscar und einen Golden Globe.

In dem Film „The other side of heaven“ auf yesflix, hat sie die Hauptrolle übernommen. Hierbei handelt es sich um eine atemberaubende Geschichte nach einer wahren Begebenheit, die in den 1950er Jahren spielt.

Der junge Amerikaner John Groberg ist in Idaho Falls aufgewachsen und hat bereits mehr erreicht, als er je zu träumen gewagt hätte.

Er soll drei Jahre lang in Tonga für die Kirche Jesu Christi der Heiligen letzten Tage missionieren und verlässt dafür seine Heimatstadt. Auch das Mädchen seiner Träume muss er schweren Herzens zurücklassen. Vor Ort wird Groberg mit dem Einheimischen Feki auf einer abseitsgelegenen Inselgruppe eingesetzt. Nur mit zahlreichen Briefen kann er seine Abenteuer mit der zurückgelassenen Jean Sabin teilen. Eines Tages gerät er in einem schrecklichen Sturm über Bord – nur durch ein Wunder überlebt er diese Katastrophe. Als er drei Jahre später wieder nach Idaho Falls zurück kommt, ist nichts mehr wie es einmal war…

Mit „The other side of heaven“ hat der Regisseur von „Jurassic Park“ und „Schindlers Liste“ einen neuen Meilenstein erschaffen. Der Film zeigt mit einer Ernsthaftigkeit, was Missionare damals so wie heute alles erleben können, lässt dabei aber auch den Humor nicht außen vor.

4.   Kevin Sorbo

Kevin David Sorbo ist ein Sohn norwegischer Eltern. Er wurde 1958 in Minnesota geboren und hat dort an der Minnesota State University Moorhead studiert. Danach verbrachte er drei Jahre seines Lebens mit Reisen. Nebenbei hat er für verschiedene Werbespots gemodelt. Größere Bekanntheit erlangte er durch eine Whiskey Werbung und dem ikonischen Satz: „Das ist kein Jim Beam“.

In dem Schauspielbusiness Fuß fassen konnte er dann in der erfolgreichen Serie „Hercules“ aus dem Jahr 1995. Damals war Sorbo eine große Sportskanone – im Football, Baseball, Basketball und Hockey war er aktiv und passte daher als Muskelpaket perfekt in die Rolle des legendären Halbgottes Hercules. Zusätzlich hat er sich in Martial Arts ausbilden lassen, um viele seiner Stunts selbst durchführen zu können. Heute hat Kevin Sorbo Frau und Kinder. Der Familienvater geht in seinem neuen „Job“ völlig auf und ist sogar Vorstandsvorsitzender der gemeinnützigen Organisation „A World Fit For Kids“.

Trotzdem steht der Schauspieler noch immer gerne vor der Kamera und hat in seiner Karriere bereits über 100 Film- und Serienrollen übernommen.

Eine davon in dem Film „Wege einer Freundschaft“, der auch auf yesflix zu sehen ist.

In Sinai, Texas, ist American Football das tagesbestimmte Thema. Leider nicht für den Highschool-Schüler Seth McArdle. Dieser steht kurz vor seinem Abschluss, doch gleichzeitig muss er hart schuften, um den Lebensunterhalt für seine Familie bezahlen zu können. Seine Mutter ist plötzlich gestorben und sein Vater hat sich aus dem Staub gemacht. Nun ist Seth der Familienvater und muss sich um die Erziehung seiner beiden jüngeren Geschwister kümmern. Damit das Geld zum Leben reicht, muss der 17-jährige zwei Jobs übernehmen. Als er eines Tages ausgerechnet auch noch in einen Streit mit den Footballstars der Schule gerät, muss er eine nachmittägliche Strafarbeit ableisten. Er soll dem Platzwart Abel Adamson helfen, die neue Vereinsanlage auf Vordermann zu bringen. Zunächst sind die beiden wie Feuer und Wasser, aber aus einer anfänglichen Abneigung wächst bald eine wunderbare Freundschaft.

Beim Schauen fiebert man mit und wünscht dem Protagonisten alles Gute, seine schwierige Lage durchzustehen. Man wünscht sich bei dieser Coming-of-Age Geschichte unbedingt ein Happy End. Die jugendlichen Darsteller wurden vom Regisseur Gordie Haakstad zu Höchstleistungen motiviert. Sie schauspielern sehr überzeugend und echt. Die Geschwisterliebe, die Seth mit seinen kleinen Zwillingsschwestern vereint, ist rührselig und wundervoll. Der Film übermittelt viele gute moralische Ansätze und regt zum Nachdenken an.

5. Maria Canals-Barrera

Genau wie Debby Ryan wurde die amerikanische Schauspielerin mit kubanischer Abstammung im Disney Channel bekannt. Dort spielte sie fünf Jahre lang den Charakter Theresa Russo in der Serie „Die Zauberer vom Waverly Place“. Diese Rolle brachte ihr im Jahr 2008 Nominierung für den ALMA Award und für den Imagen Award ein.

Auf yesflix ist sie in dem Drama „Sweet Inspirations“ zu sehen.

Dort spielt sie eine Bewohnerin einer Pension für misshandelte Frauen. Ruth ist die Besitzerin des Frauenhauses, ihre Arbeit ist extrem wichtig und wird sehr wertgeschätzt. Trotzdem droht die Zwangspfändung, da sie die Raten bei der Bank nicht mehr zahlen kann. Die vier Frauen aus Ruths Gemeinde Maggie, Dianna, Bonnie (Maria Canals-Barrera) und Chonda wollen nicht tatenlos zusehen und beschließen daher, ihr zu helfen. Sie eröffnen eine Charity Bäckerei für „biblische Cupcakes“. Leider ist anfangs nicht viel los und ihre Idee steht vor dem Scheitern. Doch dann bewerben sie ihre Süßspeisen über Social Media… können sie Ruths Existenz sichern?

„Sweet Inspirations“ ist ein toller, herzergreifender Film, hinter dem eine Geschichte mit Botschaft steckt. Es geht um Freundschaft, Veränderungen, Verzeihen und Neuanfänge.

6. Chiwetel Ejifor

Chiwetelu Umeadi Ejifor ist ein Name nigerianischer Abstammung. Der 43-jährige ist allerdings in London geboren und aufgewachsen. Dort spielte er schon mit jungen Jahren bei Schulaufführungen mit, wodurch sein Traum zum Schauspielern geweckt wurde. Er konnte sich von der Londoner Academy of Music and Dramatic Art ein Stipendium ergattern und wurde Mitglied des National Youth Theatres.

Im Laufe der Jahre hat Ejifor einige Rollen in Filmen und Theaterstücken übernommen.  
Seine bisher bekannteste und erfolgreichste Verkörperung ist in dem Film „12 Years a Slave“ zusehen. Dafür wurde er 2014 für einen Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert. Insgesamt konnte der Schauspieler bereits fast 60 Awarde und Preise mit nach Hause nehmen.

Auch in „Savannah“ hat Chiwetel eine herausragende Performance abgeliefert. Diesen Film kann man auf yesflix.de ansehen.

Savannah ist ein atmosphärisch dichtes Drama basierend auf einer wahren Begebenheit. Rückblickend erzählt vom ehemaligen Sklaven Christmas Moultrie zeichnet der Film die wahre Lebensgeschichte des legendären Ward Allen in der Zeit nach dem amerikanischen Bürgerkrieg in Georgia nach.

1954 soll der alte Christmas Moultrie sein Haus in Savannah, Georgia verlassen, weil es auf einem Gelände steht, das verkauft werden soll. Ein enger Freund von ihm versucht den alten Mann zu überreden, sich an einer anderen Stelle niederzulassen. Doch das ist Moultries Zuhause, welches er nicht so einfach aufgeben will. Er erzählt seinem Freund Cay daraufhin die Geschichte von Ward Allen. Dieser war Sohn eines Großgrundbesitzers, der beschloss, sein Erbe auszuschlagen. Er wollte sein Geld lieber als Entenjäger auf einem Fluss in Savannah verdienen. Doch er wird angeklagt, seine Abschussrate ist zu hoch. Allen versucht den Richter immer wieder aufs Neue von seiner Unschuld zu überzeugen. Das einzig Gute an den Gerichtsverfahren: er lernt seine zukünftige Frau Lucy Stubbs kennen.

Sollte bei unseren Tipps nichts für Sie dabei gewesen sein, schauen Sie einfach selber mal bei yesflix.de vorbei und lassen sich von der Auswahl inspirieren - dort ist für jeden etwas dabei. Schreiben Sie uns nach Ihrem Filmabend gerne einen Kommentar, was Sie von unseren Empfehlungen halten! Viel Spaß beim Schauen 🙂

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

Wie geht man mit Stress in Corona-Zeiten richtig um? 🤓

Wie geht man mit Stress in Corona-Zeiten richtig um? 🤓

In dieser Zeit des Home-Office, der Quarantäne und des Zu-Hause-Seins, geht es jedem anders. Für manche ist der Alltag total langweilig, andere hingegen kommen aus dem Stress nicht mehr heraus. Mit Kindern, die nicht zur Schule gehen können und einem Arbeits-Pensum,...

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Auch wenn man mit seinen Kindern viel Zeit an der frischen Luft verbringen sollte oder es großen Spaß macht, die verschiedensten Spiele zu spielen, ist es doch auch mal ganz schön, sich einfach gemeinsam auf die Couch zu setzen und einen tollen Film anzusehen. Aber...

Die 4 besten Filme auf yesflix für einen Filmmarathon 🤓

Die 4 besten Filme auf yesflix für einen Filmmarathon 🤓

Eine tolle Beschäftigung für einen faulen Tag zu Hause (#wirbleibenzuhause) ist ein Filmmarathon. Wie der perfekt umgesetzt werden kann, zeigen wir in diesem Blog-Beitrag. Das beginnt bereits bei der Auswahl der Filme. Damit bei den vielen Stunden vor dem Fernseher keine Langeweile aufkommt, haben wir eine Liste vom Yesflix-Angebot zusammengestellt, die verschiedene Genres und Themen beinhaltet. Garantiert ist dort für jeden etwas dabei.

1.     Die perfekte Welle

Ian McCormack ist ein begnadeter Surfer aus Neuseeland. Er und sein bester Freund sind auf der Suche nach der perfekten Welle und lassen bei ihrer Reise um den Globus keine Party aus. Seine Eltern hoffen, dass er sich endlich für eine Familie und einen Beruf engagiert, doch Ian möchte an den beliebtesten Surf-Spots der Welt die absolute Freiheit finden und geht dafür an seine Grenzen. Eines Tages trifft er ein Mädchen, das ihn voll und ganz in seinen Bann zieht. Doch seine krankhafte Eifersucht hält Annabel nicht lange durch und sie verlässt ihn. Er folgt ihr in das Inselparadies Bali, um sie zurückzugewinnen und lässt für das Liebesabenteuer seinen besten Freund im Stich.

Doch das endet fatal, als er bei einem nächtlichen Tauchgang in einen Schwarm von „Meereswespen“ gerät. Er wird fünf Mal gestochen – eigentlich ein sicheres Todesurteil. Doch auf der Schwelle zwischen Leben und Tod bekommt er eine neue Chance. Er wird vor die Wahl gestellt: auf der Spitze seiner perfekten Welle kann er sich für das Paradies entscheiden oder für die Menschen, die ihn lieben. Fünfzehn Minuten nachdem er offiziell für tot erklärt wurde, öffnet Ian wieder seine Augen.

„Die perfekte Welle“ beruht auf einer wahren Begebenheit. Im Abspann des Films kann man Ian McCormack selbst sehen, wie er über seine Erfahrungen spricht, die er vor ca. 30 Jahren erlebt hat.

Der Film ist eine Mischung aus verschiedenen Genres: Coming-of-Age, Surferdrama und Liebesfilm. Das ist gespickt mit atemberaubenden Aufnahmen vom Wellenreiten. Damit wollte der Regisseur Bruce McDonald auch ein junges Publikum ansprechen. Dieser Film ist wahrlich etwas für jede Altersgruppe und erweckt in jedem den Traum vom Reisen.

Der Hauptdarsteller ist Scott Eastwood, der Sohn des berühmten Regisseurs Clint Eastwood. Dieser konnte sich bereits an der Seite des erfolgreichen Schauspielers Dwayne Johnson in „Fast & Furious“ behaupten, und liefert auch in „Die perfekte Welle“ eine tolle Performance. Der Film bietet Unterhaltung und Spannung, wirft dabei aber auch existenzielle Fragen, wie „Was bestimmt den Lauf meines Lebens?“, auf.

2.     Alles wegen Grácia

Chase Morgan möchte Großes in Angriff nehmen und setzt sich hohe Ziele für sein Leben. Doch zurzeit ist er unsicher wie eh und je, denn sein letztes Jahr an der Highschool steht ihm bevor. Dort trifft Chase nicht nur seine Klassenkameraden wieder, sondern lernt auch die neue Mitschülerin Grácia kennen. Sie wird unter den anderen Teenagern sehr schnell beliebt, denn sie ist hübsch, witzig, charmant, intelligent und voller Charisma. Außerdem ist sie überzeugte Christin. Doch eine dunkle Vergangenheit verknüpft sie mit Bobbi, einer missverstandenen Klassenkameradin. Diese ist in einer destruktiven Liebesbeziehung gefangen und kämpft mit einer wichtigen Entscheidung. Grácias überzeugende Art und ihr Glaube führen dazu, dass manche Mitschüler auch dann die richtige Wahl treffen, wenn es nicht einfach ist. Sie fordert ihr Umfeld heraus, sich gegen den Status Quo zu erheben und auch Chase bekommt von Grácia eine ganz spezielle Botschaft.

„Alles wegen Grácia“ greift sehr reale und komplexe Themen auf, es wird über ernste Sachen geredet, wie zum Beispiel über die Peinlichkeit, die viele Jugendliche verspüren, wenn sie Christen sind und an Jesus glauben. Doch hier wird vermittelt, dass man für seine Meinung und Interessen einstehen kann ohne Angst haben zu müssen, dafür verurteilt zu werden. Damit konnte der Film vier Awards gewinnen und wurde für neun weitere nominiert.

3.     Ein Pastor zum Verlieben

Casey ist 30, Pastorin und Single. Eigentlich hat sie ein ruhiges und gutes Leben, wenn sie nicht ständig der Kritik aus der Gemeinde ausgesetzt wäre. Sie machen ihr den Alltag schwer, mischen sich in ihr Privatleben ein und klauen Geld aus der Spendenkasse. Zu allem Überfluss wird sie selbst des Diebstahls beschuldigt. Sie zweifelt zunehmend an ihrer Berufung und überlegt sogar, diese aufzugeben. Die Gefühle, die Casey für ihren besten Freund entwickelt, machen ihre Situation auch nicht einfacher. Wie soll sie ihm nach den langen Jahren der Freundschaft erklären, dass sie sich plötzlich verliebt hat? Als sie dann auch noch unerwartet zur Hauptpastorin ernannt wird, scheint das Chaos perfekt.

Die Geschichte basiert auf dem Roman „Heavens to Betsy“ von Beth Pattilo. Die Autorin ist selber Pfarrerin, wodurch man den Eindruck des Alltags in diesem Beruf aus erster Hand erlebt.

Diese Romanze passt perfekt in den Filmtag, man kann herzlich Lachen und dabei trotzdem zwischen den Zeilen eine ernste Botschaft erkennen. Er zeigt, dass man manchmal den falschen Weg geht, wenn man den einfachen wählt.

4.     First Dog – Der Hund des Präsidenten

Der Familienhund „Teddy“ des Weißen Hauses wird bei einem Auftritt des Präsidenten in Kalifornien einfach vergessen. Nun ist er tausende Meilen von zu Hause entfernt und ganz allein, bis der Waisenknabe Danny ihn entdeckt. Dieser staunt nicht schlecht, als der Hund vor ihm steht, den er noch wenige Tage zuvor im Fernsehen auf dem Schoß des Präsidenten der Vereinigten Staaten gesehen hat. Danny nimmt sich seiner an und beschließt, Teddy wieder zurück nach Hause zu bringen. Dafür muss er „nur“ bis nach Washington trampen. Auf dieser abenteuerlichen Reise werden die beiden die besten Freunde und überwinden die Gefahren, die am Wegesrand auf sie lauern.

„First Dog“ wurde mit über 10 Millionen US Dollar sehr aufwendig inszeniert. Dabei ist eine Familienkomödie entstanden, die viel Wärme und Humor ausstrahlt. Es ist ein Wohlfühl-Film für Kinder und Erwachsene. Süß, witzig und berührend. Auch die Moral, die der Film verkünden möchte, kommt dabei nicht zu kurz. Danny und Teddy übermitteln dabei eine so positive und wichtige Botschaft über Freundschaft und während des gesamten Films wird darauf Wert gelegt, das Richtige zu tun.

Für einen Filmemarathon eignen sich natürlich auch Filmreihen sehr gut. Da man alle Teile unmittelbar hintereinander schaut, hat man das Passierte noch ganz frisch im Kopf. Durch den festgelegten chronologischen Zeitablauf kann man sehr gut in die Geschichte eintauchen.

Eine geeignete Reihe auf Yesflix dafür ist „Das Schicksal der Katie Lapp“. Diese Trilogie handelt von der jungen Amish-Frau Katie Lapp, die in der ruhigen Gemeinde von Hickory Hollow im US-Bundesstaat Pennsylvania lebt. Doch dort existiert ein Geheimnis, dass die Ruhe der Bewohner erschüttern könnte.

Natürlich kann man seinen Marathon auch mit einem Motto versehen. Wenn man ein bestimmtes Genre besonders gerne mag, kann man nur Filme aus dieser Sparte schauen. Oder es werden alle Filme des Lieblingsschauspielers geguckt. Wie wäre es beispielsweise mit Kevin Sorbo? Wir haben einige Filme auf Yesflix, in denen er eine Rolle übernommen hat. Unter anderem „Wege einer Freundschaft“, „Der Engel von nebenan“, „Gott ist nicht tot“ oder „Im Licht der Wahrheit“.

Also suchen Sie sich Filme raus, auf die Sie Lust haben und sorgen Sie für das richtige Ambiente mit gemütlichem Licht und ausreichend Decken. Natürlich darf auch leckeres Knabberzeug nicht fehlen. Dann bleibt nur noch zu sagen: Viel Spaß beim Schauen!

Sollte bei unseren Tipps nichts für Sie dabei gewesen sein, schauen Sie einfach selber mal bei yesflix.de vorbei und lassen sich von der Auswahl inspirieren - dort ist für jeden etwas dabei. Schreiben Sie uns nach Ihrem Filmabend gerne einen Kommentar, was Sie von unseren Empfehlungen halten! Viel Spaß beim Schauen 🙂

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

Wie geht man mit Stress in Corona-Zeiten richtig um? 🤓

Wie geht man mit Stress in Corona-Zeiten richtig um? 🤓

In dieser Zeit des Home-Office, der Quarantäne und des Zu-Hause-Seins, geht es jedem anders. Für manche ist der Alltag total langweilig, andere hingegen kommen aus dem Stress nicht mehr heraus. Mit Kindern, die nicht zur Schule gehen können und einem Arbeits-Pensum,...

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Auch wenn man mit seinen Kindern viel Zeit an der frischen Luft verbringen sollte oder es großen Spaß macht, die verschiedensten Spiele zu spielen, ist es doch auch mal ganz schön, sich einfach gemeinsam auf die Couch zu setzen und einen tollen Film anzusehen. Aber...

Mit den Kids zu Hause – was tun?

Mit den Kids zu Hause – was tun?

Gerade jetzt ist eine Zeit, in der viele Eltern mit ihren Kindern zu Hause sind. Kitas und Schulen haben geschlossen, es ist Home-Office angesagt. Doch wie beschäftigt man die Kleinen nun die ganze Zeit zu Hause? Damit gar nicht erst der Satz: „Mir ist langweilig!“ fällt, haben wir einige Vorschläge für Sie, wie man die Tage mit den Kindern in der Wohnung verbringen kann.

1.     Basteln

via GIPHY

Ostern steht vor der Tür, das heißt, das Haus kann neu dekoriert werden. Fröhliche Pastelltöne und Motive wie Hasen, Eier oder Küken können einem von dem tristen Alltag ablenken und versprühen einen frischen Ostercharme – selbst wenn man die Feiertage zu Hause verbringen muss.

Eine sehr einfache Idee dafür, die auch mit den ganz Kleinen gut gelingt: aus Pappe ein Oval ausschneiden, welches die Kids dann nach Belieben bemalen können. Mit Glitzer, Wasserfarbe, etwas zum Draufkleben oder vieles mehr – die Eier werden am Ende super bunt und ganz individuell aussehen. Diese kann man dann an die Fenster kleben oder mit einem dünnen Faden und Tesafilm von der Decke baumeln lassen.

Oder Sie machen mit Ihren Kindern Windowcolour. Dafür ist oft ein wenig Geduld gefragt, da die Farbe über Nacht trocknen muss. Allerdings hat man damit für gleich zwei Tage eine Beschäftigung: erst werden die Kunstwerke auf der Klarsichtfolie gemalt und am nächsten Tag können die Fenster geschmückt werden.

Für weitere Bastelinspirationen können Sie das Internet durchforsten, dort gibt es zahlreiche Ideen und Anleitungen.

2.     Verstecken spielen

via GIPHY

Egal ob Ihre Wohnung groß oder klein ist: verstecken kann man sich immer irgendwo. Auch wenn Sie denken, dass es nicht genügend Verstecke bei Ihnen gibt, die Kleinen sind kreativ genug und finden immer eine Lücke, in die sie sich quetschen können. Wenn aber die Kleinen an der Reihe sind zu suchen, dann schmeißen Sie Ihr Köpfchen an: wo gibt es einen Platz, an dem Ihre Kinder Sie nicht finden? Vielleicht hinter dem Sofa? Oder im Schrank im Schlafzimmer?

„Verstecken“ hat man in jeder Generation gespielt und es ist ein toller Zeitvertreib. Vielleicht findet man dabei ja sogar einen Ort, den man mal wieder entrümpeln könnte, um das perfekte Versteck für das nächste Mal zu haben.

3.     Karaoke

via GIPHY

 Karaoke ist etwas für Jung und Alt. Der berühmte Party-Hit kommt ursprünglich aus Japan, wird aber mittlerweile auf der ganzen Welt gerne gemacht. Dabei kommt es auch überhaupt nicht auf den Gesang an. Einzig und allein der Spaß zählt. Um mit den Kids zu singen, braucht man keine aufwendige Karaoke-Maschine. Es gibt zu jedem Song eine Karaoke-Version auf YouTube. Dabei kann auch die ganze Familie mitmachen. Egal ob Disneylieder wie „Lass jetzt los“ (Die Eiskönigin), WM-Songs für die Fußballfans oder Klassiker von Queen mit denen die Eltern begeistern können. Besonders witzig wird es, wenn alle zusammen vorher Wertetafeln basteln, das kann man mit Punkten, Schulnoten oder auch Smileys machen. Bewertet wird wie gesagt natürlich nicht der Gesang, sondern die ganze Performance. Tanzt derjenige und geht völlig in seinem Lied auf? 10 Punkte!

4.     Pizza backen

via GIPHY

Mit dem richtigen Rezept ist sogar ein selbstgemachter Pizzaboden leicht gemacht. Oftmals wird der Teig schon fertig gekauft und dann zu Hause selbst belegt (das ist natürlich auch super lecker!) – aber warum nicht ganz am Anfang starten? Erst den Teig selber machen, und jedem Familienmitglied ein Stück davon geben. Dann kann jeder seinen Teig selber ausrollen und so gestalten wie er möchte. Das muss schließlich nicht immer klassisch rund sein, wie wäre es mit einer eckigen Pizza oder vielleicht auch einer Herzform? Danach geht’s an das Belegen: Tomatensoße (natürlich ebenfalls selbstgemacht) und alle Zutaten, die das Herz begehrt. Von Mais über Pilze bis hin zu gaaaaanz viel Käse. Dann in den Ofen schieben und aufpassen, dass einem nicht schon beim Backen das Wasser im Mund zusammenläuft.

5.     Serie schauen

via GIPHY

Man kann es sich mit der selbstgemachten Pizza vor dem Fernseher gemütlich machen und mit den Kleinen eine Serie schauen. Dafür haben wir auch ein tolles Angebot auf yesflix für Sie. Bei „Circle of Life – Baby Planet“ kann man die süßesten Tierbabys der Welt bestaunen. Die Dokumentation zeigt Neugeborene aus der Welt der Tiere rund um den Planeten. Man kann einiges über einzigartige Tiere oder vom Aussterben bedrohte Arten lernen. In der Serie sieht man Pandas, Elefanten, Leoparden und vieles mehr.

Wenn es etwas mit Zeichentrick sein soll, ist „Adventurers – Mission Zeitreise“ zu empfehlen. Darin versuchen die vier Schüler Lola, Nevin, Paul und Kikko ihren Computerlehrer zu finden, der spurlos verschwunden ist. Um das zu schaffen, begeben sie sich auf eine virtuelle Zeitreise. Sie finden sich in der Vergangenheit wieder und treffen auf herausragende Persönlichkeiten der Weltgeschichte. Es ist eine spannende Tour, die aber auch Gefahren birgt: ein Hacker ist ihnen auf den Fersen, der mit Hilfe von Online-Agenten den Lauf der Geschichte manipulieren möchte.

Für die ganz Kleinen hat Yesflix „Albert fragt“ im Angebot. Albert ist jung und hat viele Fragen. Er möchte die Welt entdecken und wissen, wie sie entstanden ist. Über Technik oder Kommunikation, Mode oder Medizin, Sport oder Kunst – Albert interessiert sich für alles. Bei seiner Suche nach Wissen wird er von seiner 400 Jahre alten Freundin Zora, einer ziemlich klugen Schildkröte, begleitet.

Die Kinder können etwas lernen und sind gleichzeitig für eine Weile beschäftigt. Dabei sollte aber unbedingt darauf geachtet werden, dass sie nicht zu lange vor dem Fernseher sitzen. Tipps zum Medienkonsum Ihrer Kinder finden Sie ebenfalls auf unserem Blog.

6.     Bewegung im Garten

via GIPHY

Auch wenn man den ganzen Tag zu Hause ist, ist es wichtig, dass man sich genügend bewegt. Um das zu gewährleisten, kann man natürlich auch zu Hause Sport machen. Es gibt dafür zahlreiche Home-Workouts, die man auch mit Kindern machen kann. Das ist den Kleinen aber oft zu langweilig oder man kann sich dazu selbst nicht motivieren. Eine tolle Alternative dafür sind verschiedene sportliche Aktivitäten, die man auch gut draußen an der frischen Luft ausüben kann. Beispielsweise kann man ein Fußballturnier im Garten veranstalten. Eins gegen Eins oder mit der ganzen Familie – Minispiele, ein richtiges Spiel wie in der Bundesliga oder einfach nur Tore schießen. Danach konnte man frische Luft schnappen, hat sich die Zeit vertrieben und Sport gemacht.

Wer ein langes Seil zu Hause hat, kann sich das schnappen und Springseil springen. Entweder einmal quer durch den Garten oder in der Wohnung – bei dieser „Übung“ verbrennt man sogar mehr Kalorien als beim Joggen. Die Kinder haben Spaß daran und können abends müde und ausgelastet ins Bett gehen.

Eine weitere lustige Aktivität ist das Hula-Hoop kreisen. Mit einem großen Ring um die Hüften und mit den Bewegungen, die man machen muss, um diesen dort zu halten, sieht man zwar oft albern aus, aber das macht es um so witziger. Mit einer Stoppuhr bewaffnet und Guter-Laune-Musik im Hintergrund kann hier ein epischer Wettbewerb gestartet werden – wer schafft es, den Hula-Hoop-Reifen länger oben zu behalten? Bekommt ihr es auch hin, ihn um den Arm oder das Bein kreisen zu lassen? Auch dabei können wieder die selbstgemachten Wertetafeln zum Einsatz kommen!

7.     Kerzenwachsmalen

via GIPHY

Beim Malen mit Kerzenwachs ist wichtig darauf zu achten, dass die Kinder nicht zu jung sind, da man mit einer brennenden Kerze „malt“.

Dafür braucht man folgende Materialien:

o     Verschiedenfarbige Kerzen

o     Ein Glas

o     Leitungswasser

Man füllt das Glas mit Wasser bis fast zum Rand voll (ca. 2-3cm darunter). Dann nimmt man sich eine Kerze, zündet diese an und wartet, bis das Wachs schmilzt. Wenn man diese jetzt schräg über das Wasserglas hält, tropft das flüssige Wachs auf das Wasser und wird augenblicklich wieder fest. Das macht man solange mit allen möglichen Farben, bis die Oberfläche komplett ausgefüllt ist. Das lässt man noch kurz trocknen und kann die „Platte“ dann mit dem Finger vorsichtig runter drücken und aus dem Glas nehmen. Voila: fertig ist das Wachsmeisterwerk. In die Plättchen kann man die verschiedensten Muster und Farben tropfen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Am besten binden sich die Mädels ihre Haare zu einem Zopf, damit auch ja keine Unfälle mit der Flamme entstehen! 😉

8.     Buden bauen

via GIPHY

Buden hat doch jeder früher gerne gebaut. Es geht nichts über das gemütliche und geborgene Gefühl, sich unter den Decken und anderen „Baumaterialien“ einzukuscheln. Es ist ein Rückzugsort, an dem man sich ausruhen kann. Außerdem kann man diese eigentlich überall bauen: mit Bettlaken und Schränken im Kinderzimmer oder mit Stühlen, Kissen und Decken im Wohnzimmer. Wenn es mal etwas ausgefallene Buden sein sollen, kann man sich Materialien überlegen, die einem sonst nicht sofort einfallen. Wie wäre zum Beispiel mit Regenschirmen als Dach? Es gibt fast unendliche Möglichkeiten. Richtig gemütlich wird es, wenn alles mit kuscheligen Decken und Kissen ausgelegt wird und Lichterketten zum Einsatz kommen.

Kuscheln Sie sich gemeinsam mit Ihren Kindern dort ein und lesen Sie ein spannendes Buch vor – schon hat man wieder einige Stunden verbracht.

9.     Stopptanz

via GIPHY

Die Musik anschmeißen, ein paar Stühle für die Tanzfläche aus dem Weg räumen und schon kann es los gehen: der Spielleiter startet die Musik, alle anderen fangen an, ausgelassen zu tanzen. Wird die Musik plötzlich gestoppt, müssen die Tänzer in ihrer Bewegung einfrieren. Ungünstig, wenn man gerade in die Luft gesprungen ist, oder nur auf einem Bein steht. Denn dann ist es natürlich schwieriger, ganz still zu stehen. Derjenige, der sich danach noch bewegt, ist ausgeschieden. Das geht Runde für Runde so weiter, bis nur noch der Gewinner übrig ist. „Stopptanz“ ist super lustig und perfekt dafür geeignet, bei schlechtem Wetter seine Zeit zu verbringen.

Man kann auch ganz einfach eine normale Tanz-Party veranstalten. Musik laut aufdrehen und gemeinsam mit den Kindern durch die Wohnung tanzen – das macht gute Laune!

10.     Schnitzeljagd in der Wohnung

via GIPHY

Eine Schnitzeljagd muss nicht immer nur draußen stattfinden. Genauso gut kann man den Spaß auch in die Wohnung verlegen – dabei ist es genauso aufregend, abwechslungsreich und fantasievoll wie sonst auch. Der Schatz, der versteckt wird, könnte aus Süßigkeiten, einem neuen Kuscheltier oder einem Spielzeug bestehen. Das wird einfach in einem alten Karton verpackt und gut versteckt (man hat ja bereits einige Inspirationen vom Verstecken spielen! ;-)) Mit den richtigen Einfällen für Hinweise und Aufgaben macht das einen riesen Spaß!

Was man sich jetzt überlegen muss: wo sollen der Start und das Ziel sein? Durch welche Zimmer soll die Route führen? Wie viele Stationen soll es geben? Je älter die Kinder sind, desto schwerer kann man die Zettel verstecken und die Hinweise bzw. Aufgaben gestalten.

Viel Erfolg beim Planen der Jagd!

Wir hoffen, dass Sie daraus einige Inspirationen mitnehmen und somit der Langeweile ade sagen konnten.

Sollte bei unseren Tipps nichts für Sie dabei gewesen sein, schauen Sie einfach selber mal bei yesflix.de vorbei und lassen sich von der Auswahl inspirieren - dort ist für jeden etwas dabei. Schreiben Sie uns nach Ihrem Filmabend gerne einen Kommentar, was Sie von unseren Empfehlungen halten! Viel Spaß beim Schauen 🙂

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

Wie geht man mit Stress in Corona-Zeiten richtig um? 🤓

Wie geht man mit Stress in Corona-Zeiten richtig um? 🤓

In dieser Zeit des Home-Office, der Quarantäne und des Zu-Hause-Seins, geht es jedem anders. Für manche ist der Alltag total langweilig, andere hingegen kommen aus dem Stress nicht mehr heraus. Mit Kindern, die nicht zur Schule gehen können und einem Arbeits-Pensum,...

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Auch wenn man mit seinen Kindern viel Zeit an der frischen Luft verbringen sollte oder es großen Spaß macht, die verschiedensten Spiele zu spielen, ist es doch auch mal ganz schön, sich einfach gemeinsam auf die Couch zu setzen und einen tollen Film anzusehen. Aber...

Die 4 besten Romanzen auf yesflix.de

Die 4 besten Romanzen auf yesflix.de

Egal ob mit dem Partner, den besten Freundinnen oder allein: Was gibt es Besseres als einen tollen Liebesfilm? Manchmal tiefgehend, oft witzig, hin und wieder traurig – aber immer ein Highlight. Liebe ist eines der schönsten Gefühle auf der Welt, deshalb kann man auch so gut mit den Protagonisten in Filmen mitfühlen. Aus diesem Grund haben wir die 4 besten Romanzen auf yesflix.de zusammengestellt und wollen Ihnen diese jetzt vorstellen.
(Tipp: Taschentücher nicht vergessen)

1. Wenn die Liebe siegt

Wenn die Liebe siegt

1910: Elizabeth Thatcher ist eine junge Frau aus gutem Hause. Sie ist hübsch, gebildet, kultiviert und ist das Leben in  einer gehobenen Gesellschaft gewöhnt. Ihr Traum ist es, Lehrerin zu werden und Kinder zu unterrichten. Sie lebt im kultivierten Osten der Vereinigten Staaten, bekommt aber eine Lehrstelle in der Stadt Coal Valley im wilden Kanada angeboten. Elizabeth hadert mit sich. Ist sie den Entbehrungen eines solchen Lebens fernab der Zivilisation gewachsen?

Doch sie möchte ihren Eltern beweisen, dass sie auf eigenen Füßen stehen kann und nimmt die Herausforderung an. Dann findet sie das Tagebuch ihrer Tante, die viele Jahre zuvor ganz ähnliche Hindernisse überwinden musste. Diese ist ebenfalls in den Wilden Westen gezogen und hat dort nicht nur ihre Bestimmung, sondern auch die Liebe gefunden. Elizabeth macht sich auf den Weg in ein neues Leben und wird dabei von Royal Canadian Mountie Edward Montclair begleitet. Doch schnell stellt sie fest, dass sie nichts auf diese abenteuerliche Reise vorbereitet hat und es ihrer Tante einst genauso ging.

Der Originaltitel dieses Films lautet „When calls the heart“ und ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Janette Oke. Er wurde für den „Most Inspirational Film“ nominiert und sticht durch die liebevollen Kostüme und die wunderschöne Szenerie heraus. Der Film kann auch mit den Leistungen der namenhaften Schauspieler überzeugen: Maggie Grace (Tante Elizabeth) ist aus der erfolgreichen Serie „Lost“ bekannt und Stephen Amell spielt die Hauptrolle in der beliebten Superhelden-Serie „Arrow“.

Auch wenn die Geschichte im Film etwas anders verläuft als die Original-Story in den Büchern, ist „Wenn die Liebe siegt“ sehr zu empfehlen. Wer nach dem Schauen noch nicht genug hat: Hierbei handelt es sich um den Pilotfilm zur erfolgreichen Serie „Coal Valley“, in der man Elizabeths neues Leben in der Kleinstadt verfolgen kann. Ebenfalls auf yesflix.de verfügbar.

2. Until forever – Für immer bei dir

Für immer bei dirMichael liebt das Leben. Und er liebt Michelle. Die beiden führen eine glückliche Beziehung. Die Liebe und ihr Glauben verbindet sie miteinander und schweißt sie zusammen. Sie beide träumen von einer gemeinsamen Zukunft. Doch dieser Traum wird zerstört, als bei Michael eine seltene Form von Leukämie diagnostiziert wird. Ihr Glück wird auf eine harte Probe gestellt, doch Michael möchte kämpfen. Mit einem Lächeln im Gesicht und voller Vertrauen in die Liebe und seine Familie stellt er sich seiner Krankheit.

„Für immer bei dir“ erzählt die wahre Geschichte von Michael Boyum. Er ließ seinen Glauben durch die schlimme Krankheit nicht erschüttern, sondern setzte in dieser schweren Zeit erst recht auf Gott.
Das Schicksal ist mitreißend und bewegt tief. Doch das Schauen lohnt sich, da es sich hierbei nicht um einen typischen Liebesfilm handelt. Bei dieser Geschichte geht es um so viel mehr, woraus man einiges lernen und mitnehmen kann.

3. Bedingungslos

Bedingungslos

Samantha Crawford hat scheinbar das perfekte Leben: Sie ist glücklich verheiratet, lebt auf einer Ranch und kümmert sich um ihre geliebten Pferde. In ihren veröffentlichten Büchern, die sie seit ihrer Kindheit schreibt und illustriert, teilt sie diese Glückseligkeit und die Liebe zu Gott, die sie überall um sich herum findet. Doch alles ändert sich, als ihr Ehemann Billy in einem sinnlosen Gewaltakt getötet wird. Der Mörder wird nicht gefunden, die Polizei legt den Fall zu den Akten. Samanthas Leben ist an einem Tiefpunkt angekommen. Sie ist völlig entmutigt und ihr Glauben und ihr Lebenswille schwinden immer schneller dahin.

Doch da trifft sie zufällig ihren ältesten Freund Joe Bradford wieder. Die beiden waren als Kinder beste Freunde, haben sich über die Jahre hinweg aber immer weiter entfremdet und sich schließlich aus den Augen verloren. Sie begleitet ihn fortan bei seiner Arbeit als Jugendgruppenleiter, die er mit Hingabe und großem Engagement erfüllt.

Doch Joe hat so seine eigenen Probleme, da das Leben es auch mit ihm nicht gerade gut gemeint hat. Er hat mit seinen Nieren zu kämpfen, die kurz vor dem Versagen stehen. Trotz dessen lässt er sich nicht unterkriegen und kümmert sich weiterhin liebevoll um die Kinder aus seiner unterprivilegierten Nachbarschaft. Als Samantha ihm dabei zusieht, beginnt sie zu verstehen, dass Gott uns nie im Stich lässt und uns immer auf eine besondere Art die Hand reicht. Die Wiederbegegnung mit Joe und sein positiver Einfluss auf seine Mitmenschen geben Samantha die nötige Kraft, ihr Leben neu aufzubauen.

Der Film basiert auf dem wahren Leben des Joe Bradford. Dieser ist mit nur einem Elternteil aufgewachsen, konnte in der Schule aber ein Stipendium für die University of Tennessee ergattern. Er war schon als kleiner Junge sehr an Computern interessiert und konnte damit auch dementsprechend gut umgehen. Er wurde quasi über Nacht zu einem der besten Hacker, den es zu der Zeit gab. Dafür kam er ins Gefängnis. Als er wieder entlassen wurde, traf er seine spätere Frau Denise. Einige Zeit nach seiner Hochzeit ereilte ihn eine Nierenkrankheit, weshalb er für lange Zeit auf eine Dialyse-Maschine angewiesen war.

Joe und seine Frau haben schon immer gemeinsam Musik gemacht und mit Kindern zusammengearbeitet. In einem Interview erwähnte Joe Bradford, dass die Parts über ihn in „Bedingungslos“ zu 97% mit seinem Leben übereinstimmen. Dabei ist der Charakter Samantha teilweise real und teilweise fiktional.

Er findet, dass der Film ein toller Aufruf zum Handeln ist. Nachdem man ihn gesehen hat, kann man nicht einfach selbstgefällig sein. Man fragt sich nach dem Schauen „Wie kann ich helfen?“.
Bedingungslos ist ein Film über Liebe und Hoffnung. Über den Verlust und über den Kampf zurück ins Leben.

4. Old fashioned

Old FashionedClay hat zu Gott gefunden, nachdem er sein Leben aus Partys und flüchtigen Bekanntschaften hinter sich gelassen hat. Er ist in eine kleine Stadt im mittleren Westen gezogen, wo er nun ein Antiquitätenladen betreibt. Mittlerweile ist er für seine veralteten Ansichten von Liebe und Romantik bekannt, weshalb ihn die meisten Leute für verrückt halten.

Eines Tages zieht die aufgeschlossene und frei-denkende Amber über seinem Laden ein. Diese ist von Clays Verhalten eher fasziniert und sie versucht ihn hinter seinen Theorien hervorzulocken. Er würde sie gerne für eine ehrliche, christliche Beziehung begeistern, doch dieses Liebeskonzept ist auf Dauer schwieriger umzusetzen, als es zunächst den Anschein hat…

Mit „Old Fashioned“ hat man ein fantastisches Porträt über eine alternative Denkweise von Romantik geschaffen. Der Film wurde für „Best Picture“, „Best Directing“ und „Best Film“ ausgezeichnet. Die Story an sich ist zutiefst bewegend und herzerwärmend.

Sollte bei unseren Tipps nichts für Sie dabei gewesen sein, schauen Sie einfach selber mal bei yesflix.de vorbei und lassen sich von der Auswahl inspirieren - dort ist für jeden etwas dabei. Schreiben Sie uns nach Ihrem Filmabend gerne einen Kommentar, was Sie von unseren Empfehlungen halten! Viel Spaß beim Schauen 🙂

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

Wie geht man mit Stress in Corona-Zeiten richtig um? 🤓

Wie geht man mit Stress in Corona-Zeiten richtig um? 🤓

In dieser Zeit des Home-Office, der Quarantäne und des Zu-Hause-Seins, geht es jedem anders. Für manche ist der Alltag total langweilig, andere hingegen kommen aus dem Stress nicht mehr heraus. Mit Kindern, die nicht zur Schule gehen können und einem Arbeits-Pensum,...

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Die schönsten Kinderfilme auf yesflix 👼

Auch wenn man mit seinen Kindern viel Zeit an der frischen Luft verbringen sollte oder es großen Spaß macht, die verschiedensten Spiele zu spielen, ist es doch auch mal ganz schön, sich einfach gemeinsam auf die Couch zu setzen und einen tollen Film anzusehen. Aber...