Mit diesen Filmen haben wir so einiges über das Leben gelernt😉

Mit diesen Filmen haben wir so einiges über das Leben gelernt😉

Das Angebot auf yesflix ist sehr vielfältig und es gibt so einige Filme, die inspirieren und mitreißen. Wir vom yesflix Team wollen Ihnen unsere Favoriten vorstellen. Vielleicht finden Sie diese Filme genauso mitreißend oder haben andere Filme, die Sie toll fanden. Lassen Sie es uns gerne via E-Mail wissen! Wir freuen uns, auf Ihre Rückmeldungen!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

 

„Der Junge, der nicht lügen konnte!“ (2013)

„Jimmy ist ein ganz besonderer Junge: Seit er als Baby beinahe ertrunken wäre, ist er, wie die Leute sagen, etwas „langsam“ im Kopf. Und er hat panische Angst vor Wasser. Aber er hat auch eine besondere Gabe: Er vergisst nichts, was er gehört hat – und er kann nicht lügen.“

Richtig spannend und mitreißend wird es, als Jimmy Zeuge eines Verbrechens wird und vor Gericht aussagen soll.  Doch Gott, dem Jimmy fest vertraut, ist bei ihm und findet einen Weg, den Jungen zu retten – und dabei seine Angst vor dem Wasser zu überwinden. Dieser Film ist ein Drama aus dem Jahr 2013 von Mark Freiburger und nach dem Bestseller von Robert Whitlow. Die Geschichte wird durch Jimmys Augen erzählt und ist ein starkes Glaubenszeugnis. Die Besetzung besteht aus Ted Levine (Mönch), Kelly Carlson (Everwood), Gregory Alan Williams (Remember the Titans) und Bob Gunton (The Shawshank Redemption). Jimmy wurde außerdem mit der höchsten Auszeichnung der Dove Foundation von fünf Tauben für Zuschauer ab 12 Jahren ausgezeichnet.

Dieser Film enthält Themen zur Überwindung von Widrigkeiten und Ängsten und Jimmy zeigt diese Dinge sehr gut, während er ein Held im Film wird. Dabei hilft ihm natürlich sein Glaube. Auch die Behinderung der Hauptperson wird zu einem zentralen Thema und ermöglicht einen tiefen Einblick, in die Welt derer, die von diesen angeblichen Einschränkungen betroffen sind.

 

„Alles wegen Gracia“ (2018)

„An seinem ersten Tag in der Oberstufe der Highschool trifft Chase nicht nur seine Klassenkameraden wieder, sondern lernt auch die neue Mitschülerin Gracia kennen. Und Gracia ist besonders, das merkt Chase schnell. Sie ist hübsch, witzig, charmant und überzeugte Christin. Außerdem ist sie sehr beliebt und immer für andere da. Gracias überzeugende Art und ihr Glaube führen dazu, dass manche Mitschüler auch dann die richtigen Entscheidungen für ihr Leben treffen, wenn es nicht einfach ist. Und auch für Chase hat Gracia eine ganz spezielle Botschaft…“

Alles wegen Gracia zielt darauf ab, eine Bewegung unter jungen Menschen in Richtung gesunder Dating-Beziehungen zu fördern, diejenigen zu unterstützen, die vor ungeplanten Schwangerschaften stehen, und die Freiheit zu entdecken, ihren Glauben zu äußern. Es ist ein besonderer Jugendfilm, der sich mit den Themen beschäftigt, die wichtig für diesen Lebensabschnitt sind, wie zum Beispiel christliche Jugendliche Beziehungen eingehen. Das hört sich steif an, ist aber wunderbar verarbeitet, so dass der Film nicht nur jugendliche Zuschauer anspricht, denn auch das Thema Schöpfung oder Evolution wird immer wieder auch von den Jugendlichen selbst in der Schule angesprochen.

Ein erstaunlicher Film mit Moriah (Peters) Smallbone, Chris Massoglia und Ben Davies, die es verstehen die Atmosphäre, die Kämpfe und die schwierigen Entscheidungen, ein Teenager zu sein, gebührend darzustellen.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

 

„Victor – die wahre Geschichte des Victor Torres“ (2015)

„Victor ist ein Teenager, als er 1962 mit seinen Eltern von Puerto Rico nach New York zieht. Das Leben in der Stadt ist hart, wenig Jobs und viel Kriminalität sind die Regel. Auch der lebensfrohe Victor kommt nach und nach in kriminelle Kreise und wird Teil einer Gang. Er beginnt nicht nur Heroin zu dealen, sondern fängt auch an, es selbst zu nehmen. Was anfangs noch nach abenteuerlichem Leben und dem schnellen Geld aussieht, das wird schon bald zu Drogensucht und Gewalt…“

Der Film ist eine Adaption von Victor Torres Autobiografie mit dem Titel „Son of Evil Street“. Der Film erzählt die Geschichte von Victor und seiner Familie, die lernen, in ihrem neuen Land zu leben.

Gut in der ersten Hälfte des Films wird das Leben von Victor gezeigt, wie er ins Drogenmilieu abrutscht. Die Verzweiflung und Hilflosigkeit seiner Familie wird sehr deutlich und realistisch dargestellt. Er versucht von den Drogen wegzukommen, scheitert jedoch immer wieder. Dann geht Victor in eine christliche Einrichtung und es wird der lange und steinige Weg raus aus der Sucht gezeigt, den er mit dem engagierten Pastor aus der Nachbarschaft und seiner Familie geht.

Es ist ein sehr schöner, emotionaler und schonungsloser Film über Drogensucht (hier im Film beispielhaft Heroin) wie man in diese Kreise gerät, wie sich das eigene Leben innerhalb der Sucht entwickelt und wie man aus der Sucht wegkommt. Dabei spielt es keine Rolle ob das die 60er Jahre sind oder im heutigen Jahrtausend.

Regie wurde von dem preisgekrönten Regisseur Brandon Dickerson (Sironia) geführt. Der Schauspieler Patrick Davis Alarcòn (Vor ihren Augen) verkörpert mit Bravour Victor Torres.

 

Lassen Sie sich ebenfalls von dem einen oder anderen Film auf Yesflix inspirieren und vielleicht können Sie auch etwas für Ihr Leben mitnehmen oder Sie lassen sich einfach gut unterhalten 😉

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

Mit diesen Filmen haben wir so einiges über das Leben gelernt😉

„Die perfekte Welle“ mit Yesflix – Bringt Sonne in Ihr Leben😎

Einer unserer Topfilme ist „Die perfekte Welle“ vom Regisseur Bruce Macdonald. Und das aus gutem Grund: denn der Film spielt nicht nur an einem Ort, sondern erstreckt sich über den ganzen Globus. Damit sind natürlich tolle Aufnahmen von den verschiedensten Orten gegeben. Doch da hört es natürlich nicht auf. Er bringt auch Sonne und Licht in Ihr Leben, finden wir jedenfalls😏

 

Eine wahre Geschichte 

Der Film folgt dem neuseeländischen Surfer Ian McCormack, welcher von dem bekannten Schauspieler Scott Eastwood (Kein Ort ohne dich) gespielt wird, der zusammen mit seinem besten Freund auf der Suche nach der perfekten Welle ist. Doch eines Tages lässt er für ein verlockendes Liebesabenteuer seinen Freund im Stich. Aber auch die neue Liebe hält nicht lange, den Ian ist krankhaft eifersüchtig, so dass ihn Annabel (Rachel Hendrix) alsbald wieder verlässt. Er folgt ihr in ein Inselparadies, um sie zurückzugewinnen. Doch ein nächtlicher Tauchgang mit Freunden endet fatal: Ian gerät in einen Schwarm von „Meereswespen“, sehr giftigen Würfelquallen und wird fünf Mal gestochen. – Ein eigentlich sicheres Todesurteil. Als er ins Krankenhaus eingeliefert wird, wird er kurz darauf für Tod erklärt und in ins Leichenschauhaus gebracht.

 

Nun bekommt Ian auf der Schwelle zwischen Tod und Leben eine neue Chance: Auf der Spitze seiner perfekten Welle, kann er sich fürs Paradies entscheiden, oder für die Menschen die ihn lieben… Fünfzehn Minuten nachdem er offiziell für Tod erklärt wurde, öffnet Ian wieder seine Augen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Die Erlösung des Ian McCormack

Der Film beruht auf wahren Begebenheiten und (Achtung: Spoiler!) am Ende sieht man sogar den echten Ian McCormack. Er spricht darüber, wie diese Erfahrung sein Leben für immer verändert hat und wie sich sein Leben entwickelt hat.

Surferdrama mit Tiefgang

Der Regisseur Bruce Mcdonald greift mit seinem Film zu einem Genremix zwischen Surferdrama, Liebefilm und Coming of Age-Film. So ist dies kein Film, der ausschließlich eine Altersgruppe anspricht, sondern ist ein spannendes Erlebnis für jeden. Denn auch die Schauspieler sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern überzeugen auch mit ihrer Leistung.
Die Kern-Message des Films ist natürlich auch das Wichtigste und „Die perfekte Welle“ überzeugt auch hier. Denn die Hauptperson macht einen sehr persönlichen Prozess durch und der Zuschauer wird ganz mit in seine Geschichte genommen. Seine ganz persönliche Entscheidung über sein Leben oder seinen Tod, ist berührend und zeigt die unglaubliche Gnade Gottes.

 

Unsere Empfehlung gegen ungemütliche Tage

Wer einen Sommer-Film mit gechillter Musik und christlichem Touch sucht, liegt mit „Die perfekte Welle“ richtig. Die Surfkomponente gepaart mit den eindrücklichen Naturaufnahmen lässt ihn aus dem typischen Raster christlicher Filme fallen. „Die perfekte Welle“ ist ein mitreißender Film, der eine tolle und wichtige Message hat und auch szenisch und schauspielerisch überzeugt.

„Die perfekte Welle“  – jetzt bei yesflix.de ansehen!

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

Kinder im Glauben begleiten – Das Yesflix-Team gibt Tipps😁

Kinder im Glauben begleiten – Das Yesflix-Team gibt Tipps😁

Kinder im Glauben zu begleiten ist gar nicht so leicht, wie man es sich manchmal vorstellt. Denn sie stellen viele Fragen, an die man selbst vielleicht noch gar nicht gedacht hat. Und dann die passende Antwort parat zu habe, stellt sich oft als schwierig raus. Doch nicht aufgeben! Unser Yesflix-Team stellt Ihnen jetzt die besten Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Kinder gut im Glauben begleiten können.

 

Rituale stärken den Glauben:

Beten Sie vor dem Essen? Lassen Sie ruhig auch Ihre Kinder mal beten und Gott für die Dinge danken, die besonders wichtig für Ihr Kind an dem Tag waren. Und wenn Sie Ihr Kind zu Bett bringen, singen Sie ihm doch mal ein christliches Gutenachtlied vor (meine persönliche Empfehlung ist: „Weißt du wie viel Sternlein stehn‘“). So schläft Ihr Kind mit der Gewissheit ein, dass Gott über ihm wacht. Auch gibt es tolle Angebote von Kirchen für Kinder, fragen Sie in Ihrer Gemeinde mal nach derartigen Aktivitäten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Kinderbibeln helfen zu verstehen:

Es gibt auch für Kinder viele verschiedene Bibeln. Bibeln für die ganz kleinen Kinder sind meist mit vielen Bildern und sehr vereinfachter Schrift. Einen allerersten Einstieg bietet das kleine Buch „Bibel Wörter“ von Susanne Göhlich. Zwanzig biblische Begriffe von Himmel und Erde über Arche und Taube bis hin zu Brot werden hier in fröhlichen, großformatigen Zeichnungen dargestellt. Sie eignen sich gut zum Betrachten und ersten Erzählen biblischer Geschichten. Für den begleitenden Erwachsenen sind entsprechende Bibelstellen kleingedruckt vorgeschlagen.

Für größere Kinder gibt es dann etwas komplexere, aber auch erklärende Bibeln. Zum Beispiel die „Bibel für kluge Kinder und ihre Eltern“ von Hubertus Halbfas. Dort verbindet der Autor die alten biblischen Texte mit Erkenntnissen der modernen Wissenschaft. Faszinierende Erklärungen, kritische Fragen, historische Tatsachen und eine üppige Bebilderung mit Fotos, Zeichnungen und Bilddokumenten ergeben ein informatives, spannendes und wertvolles Werk, das von Jung und Alt mit Gewinn erschlossen werden kann.

 

Christliche Serien für Kinder auf Yesflix.de:

Auch das abendliche Fernsehen kann zu bildenden Zwecken genutzt werden. Es gibt viele tolle christliche Filme und Sendungen auf Yesflix, die Kindern christliche Werte vermitteln. Ein Beispiel ist „Superbuch“ : Hier reisen die Kinder Joy und Chris zusammen mit dem Roboter Gizmo durch die Geschichten der Bibel. Die Serie zeigt in farbenfrohen Bildern, die Welt der Bibel und nimmt hierbei die kindliche Perspektive an. Oder die Zeichentrick-Serie „Fliegendes Haus“ , auch hier besuchen die Helden bekannte Personen aus der Bibel.

 

Christliche Filme für Kinder auf Yesflix.de:

Filme auf Yesflix, die Kindern den christlichen Glauben näherbringen: So gibt es zum Beispiel den Film „Sommerschnee“ :

„Hallie Benson (Rachel Eggleston) ist ein kleines Mädchen mit einem wirklich großen Herzen. Sie ist immer für ihre Familie, Nachbarn und Mitmenschen da. Sie backt Kekse für mürrische Nachbarn, oder verkauft Zahnbürsten, um Freunden zu helfen. Leider führt ihre Hilfsbereitschaft ihren Vater Dan (David Chisum) oft an den Rand der Verzweiflung, denn geht etwas schief, muss er für Ordnung sorgen. Ein schwieriges Unterfangen, denn nach dem plötzlichen Tod seiner Frau, die immer Halt im Glauben gefunden hatte, muss Dan nicht nur die kleine Hallie sondern auch seine zwei weiteren Kinder alleine auf das Leben vorbereiten.“

„Abenteuer in Jerusalem – Jesus und die Tiere“

Der Film handelt von der wunderbaren Geschichte vierer tierischer Freunde: „Jericho, einem mutigen Straßenköter, der aus Menschenhand nie etwas Gutes erfahren hat; Ulysses, einer weisen tibetanischen Dogge; Petra, einer fürsorglichen Igel-Dame und Miguel, einem etwas streitlustigen und schelmischen Chamäleon. Diese vier und ein kleiner, gerissener Welpe namens Dim Sum, treffen auf den Straßen von Jerusalem auf Jesus, der ihnen auf seine ganz besondere Art beibringt, ihren Peinigern zu vergeben und die Hoffnung zu bewahren.“

 

Was wenden Sie schon an, von den Tipps? Wie begleiten Sie Ihre Kinder im Glauben? Haben Sie vielleicht noch Ergänzungen? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail, wir freuen uns.

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

DIY-Projekte für zu Hause: Tipps aus dem Yesflix-Team🔨

DIY-Projekte für zu Hause: Tipps aus dem Yesflix-Team🔨

Die sogenannten „Do-it-yourself“ (Mach es selber) Projekte gibt es schon lange. Jeder kann etwas finden, was ihn inspiriert oder was er schon immer mal ausprobieren wollte. Diese Art des Bastelns macht sich toll als Geschenk oder als Deko für die eigenen vier Wände. Das Yesflix-Team hat seine Lieblings DIY-Projekte rausgesucht und hofft, den einen oder anderen inspirieren zu können, etwas Neues auszuprobieren.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Frühlingsdeko mit Yesflix:

Das Wetter wird immer schöner, die Sonne hat wieder Kraft und die Natur macht sich bereit für den Frühling. Da ist es doch nur sinnvoll, wenn wir uns auch auf die neue Jahreszeit vorbereiten. Hier stellen wir Ihnen ein kleines, aber feines Deko Projekt vor, das Ihr Heim dem Frühling ein Stückchen näherbringen wird.

Vasen aus alten Gläsern:

Was Sie hierfür brauchen:

  • Einmachgläser (so viele man dekorieren möchte)
  • Trockene Gräser, Moos oder Reben
  • Basteldraht
  • Frische Blumen
  • Diverse Verzierungen (Glitzer, getrocknete Blumen etc.)

Sie fangen mit dem Umwickeln des Einmachglases mit den getrockneten Gräsern (oder Moos/Reben) an. Diese dicht um das Glas wickeln und anschließend mit Basteldraht umwickeln, um es fest zu machen. Anschließend können Sie trockene Blumen oder andere Verzierungen an dem umwickelten Glas anbringen. Abschließend das Glas mit Wasser füllen und einen frischen Blumenstrauß hineinstellen.

Seifen-Herstellung mit Yesflix:

Jeder nutzt sie mehrmals am Tag und da verbraucht man einiges an Seife, doch anstatt immer neue zu kaufen, machen Sie doch mal welche selbst. Da macht das Händewaschen schon viel mehr Freude, versprochen! Was Sie hierfür brauchen:

  • 250g Kernseife
  • 1-2 Esslöffel Olivenöl
  • Ätherisches Bio-Orangenöl (alternativ: Bergamotte- oder Zitronengras-Öl)
  • Seifenfarbe (ansonsten bleibt die Seife weiß)
  • Kastenform
  • Große Küchenreibe
  • Halbes Glas warmes Wasser

Begonnen wird mit dem Raspeln der Kernseife, die in einer Schüssel aufgefangen wird. Dann wird ein halbes Glas warmes Wasser hinzugefügt und mit der Hand zu einer Masse verarbeitet. Dann wird das Olivenöl dazugegeben und 10-15 Tropfen des ätherischen Öls. Alles miteinander mischen und in die eingefettete Kastenform lassen. Dort muss die Seife einige Tage trocknen. Dann in Stücke schneiden und ein paar weitere Tage trocknen lassen.

Futterstelle für Vögel:

Dieses Projekt ist kinderleicht. Also können hier die kleinen Helfer auch großes vollbringen. Ein Spaß für die ganze Familie. Was Sie hierfür brauchen:

  • Einen Apfel
  • Einen Löffel
  • Kordel oder ähnliches Band
  • Vogelfutter
  • Langen Stiel

Der Apfel wird einmal in der Mitte durchgeschnitten und mit Hilfe eines Löffels wird jeweils aus der Mitte ein Teil entfernt. Dann wird das Vogelfutter in diese Höhle gesteckt und festgedrückt. An dem Stiel wird die Kordel befestigt und dann wird der Apfel in den Baum gehängt. Schnell, einfach und die Vögel werden es Ihnen danken.   Dies sind nur einige Vorschläge, wie Sie sich auf den Frühling vorbereiten können und selber etwas herstellen können. Viel Erfolg bei Ihren Projekten wünscht Ihnen unser Yesflix-Team und nach getaner Arbeit können Sie selbstverständlich bei einem Yesflix-Abend relaxen. 😉

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

Professor Moscati – Der Arzt der Armen – eine Legende oder die Wahrheit?😷

Professor Moscati – Der Arzt der Armen – eine Legende oder die Wahrheit?😷

Den Arzt aus dem populären Film (in zwei Teilen natürlich auf yesflix.de) gab es wirklich und er wurde sogar von Papst Paul IV seliggesprochen. Doch was machte diesen Mann aus Neapel so besonders? Wer war Professor Giuseppe Moscati im richtigen Leben? Was hat ihn bewegt?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

 

Historische Facts zu Professor Moscati

Nach dem Abitur studierte er Medizin und war seit dem Beginn seiner Karriere bekannt für seinen humanitären Einsatz. In den größten Krisen seiner Zeit, wie die Cholera-Epidemie oder den 1. Weltkrieg, war Professor Moscati immer an der Seite seiner Patienten und versorgte diese selbstaufopferungsvoll. Er war dafür bekannt, oftmals kein Honorar zu verlangen und trotzdem beachtliche Spenden für Medikamente für notleidende Kranke zu geben. Später arbeitete er zusätzlich als Universitätslehrer für Humanphysiologie und physische Chemie. Die Mutter des Arztes starb 1914 an Diabetes. Infolgedessen war Moscati einer der ersten neapolitanischen Ärzte, die bei der Behandlung der Krankheit mit Insulin experimentierten.

Professor Moscati und sein Glauben

Seine wissenschaftliche Arbeit führten ihn zu Gott und er lebte streng nach den christlichen Tugenden. Moscati blieb sein ganzes Leben lang seinem Glauben treu, legte ein Keuschheitsgelübde ab und übte in seiner täglichen Arbeit Nächstenliebe. Er betrachtete seine medizinische Praxis als einen Weg, das Leiden zu lindern, nicht als einen Weg, um Gewinne zu erzielen, und zog sich regelmäßig zum Gebet zurück. Er besuchte auch täglich die Messe und benutzte manchmal den Glauben eines Patienten sowie die Sakramente für seine Behandlungen.

Facts zu Sakramente:

In der katholischen Kirche gibt es 7 Sakramente: Taufe, Eucharistie, Firmung, Ehe, Buße, Weihe und Krankensalbung. Es sind heilige Rituale, die den Gläubigen näher zu Gott bringen sollen. Nicht jedes Sakrament kann von jedem katholischen Christen empfangen werden. Die Weihe ist z. B. Männer vorbehalten, die Priester werden wollen.

Professor Moscati behandelte alle Patienten

Moscati weigerte sich auch, die Armen für ihre Behandlung zu belasten, und es war bekannt, dass er manchmal einen Patienten mit einem Rezept und einem 50-Lira-Schein in einem Umschlag nach Hause schickte. Selbst sein Tod war ein Zeugnis seines Lebens. So starb er nachdem er die heilige Kommunion erhalten hatte bei der Arbeit am 27. April 1927.

Die Heiligsprechung des Professor Moscati

Es wurde schon vor seinem Tod behauptet, Moscati sei ein Wundertäter. Einige sagten, dass er jeden Patienten genau diagnostizieren und behandeln könne, indem er nur eine Liste seiner Symptome höre, und dass er für unmögliche Heilungen verantwortlich sei. Berichte über seine guten Werke wurden auch lange nach seinem Tod fortgesetzt, mit weiteren Berichten, dass er in unmöglichen Fällen intervenierte. Infolgedessen wurde er am 16. November 1975 von Papst Paul VI. Im Namen der römisch-katholischen Kirche seliggesprochen. Moscati wurde am 25. Oktober 1987 von Papst Johannes Paul II. heiliggesprochen. Sein Heiligsprechungswunder betraf den Fall eines jungen Eisenarbeiters, der an Leukämie litt. Die Mutter des jungen Mannes träumte von einem Arzt in einem weißen Kittel, den sie auf einem Foto als Moscati identifizierte. Nicht lange danach ging ihr Sohn in Remission und kehrte zur Arbeit zurück. Moscati war der erste moderne Arzt, der heiliggesprochen wurde. Sein Festtag ist der 16. November.

 

Der Film „Die Liebe, die heilt – Professor Moscati – Arzt und Engel der Armen“ auf Yesflix

Die zweiteilige Filmbiografie „Die Liebe, die heilt – Professor Moscati – Arzt und Engel der Armen“ thematisiert die Taten und das Leben des Professors und zeigt, wie der italienische Wissenschaftler Guiseppe Moscati (gespielt von Beppe Fiorello) Anfang des 20. Jahrhunderts vom Pionier in der Diabetes-Forschung zum „heiligen Arzt“ von Neapel wurde und wie er mit seiner frommen und selbstlosen Art die Art und Weise, wie Patienten zu behandeln sind, nachhaltig veränderte. Doch als sich eine schöne Prinzessin in ihn verliebt, stellt sich die Herausforderung, wie man Platz für eine Beziehung in einem Leben schafft, das in erster Linie dem öffentlichen Dienst gewidmet ist. Im Film steht die Lebensgeschichte des Arztes im Gegensatz zu dem unterschiedlichen Lebensweg eines Freundes, mit dem er die medizinische Fakultät abgeschlossen hatte.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Aber sehen Sie selbst – auf yesflix.de!

 

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?