Seit klein auf schlüpfen diese Menschen in die verschiedensten Rollen, um uns zu unterhalten. Sie haben schon hunderte Leben gelebt und begeistern uns mit jeder Performance. Wenn Sie wissen wollen, von wem hier die Rede ist, lesen Sie einfach weiter…

1.   Andie McDowell

Rosalie Anderson McDowell wurde 1958 in South Carolina geboren. Sie ist eine US-amerikanische Schauspielerin, wurde aber durch ihren Beruf als Model bei der Firma L‘Oréal bekannt. Ihr Leben war nicht immer einfach. Bereits mit sechs Jahren musste sie die Trennung ihrer Eltern und den darauffolgenden Alkoholismus sowie die Depressionen ihrer Mutter durchmachen.

Andie McDowell besuchte zunächst ein College, bevor sie einige Modeljobs an Land ziehen konnte. Als ihre Bekanntheit dadurch stieg, konnte sie in ihrem Filmdebüt „Greystoke – Die Legende von Tarzan“ glänzen. Damals wurde ihre Stimme allerdings noch neu vertont, da ihr starker Südstaatenakzent nicht zu der britischen Rolle passte.

Der Durchbruch im Schauspiel gelang ihr mit der Komödie „Und täglich grüßt das Murmeltier“, in dem sie neben dem Weltstar Bill Murray eine Hauptrolle übernahm.

Bei yesflix kann man sie in der Serie „Cedar Cove“ bewundern. Dabei handelt es sich um eine US-amerikanische Dramedy-Fernsehshow, die auf einer Buchreihe von Debbie Macomber basiert.

Darin spielt sie die Richterin Olivia Lockhart. Cedar Cove ist eine idyllische Kleinstadt, in der jeder jeden kennt. Olivia lebt dort mit ihrer Mutter Charlotte, die ihre Nase überall hineinsteckt, und ihrer Tochter Justine – einer jungen Frau, die mit dem Bauunternehmer Warren zusammen ist. Justine ist Schmuckdesignerin, aber noch geht es mit dem Verkauf nicht recht voran. Deshalb jobbt sie im Bistro von Moon, einem lebenserfahrenen, spirituell verwurzelten älteren Herrn, der immer eine Lebensweisheit parat hat. Justine musste vor Jahren mit ansehen, wie ihr Zwillingsbruder ertrunken ist. Dieses traumatische Erlebnis belastet sie immer noch, denn sie gibt sich die Schuld daran. Über diesen Unfall ist auch Olivias Ehe mit Stan zerbrochen. Justine sucht Sicherheit bei Warren, aber alles gerät ins Wanken, als ihre Jugendliebe Seth wieder auftaucht. Unterdessen trifft ein neues Gesicht in Cedar Cove ein: Jack ist der neue Chefredakteur der örtlichen Zeitung. Olivia fühlt sich zu ihm hingezogen und geht mit ihm aus. Aber irgendwas ist merkwürdig. Er redet nie über sich selbst. Was es damit wohl auf sich hat? Beruflich scheint sich für Olivia ein großer Sprung anzubahnen. Ein ehemaliger Studienkollege, heute Senator, schlägt sie für den Posten einer Bundesrichterin vor. Damit würde sich für Olivia ein Traum erfüllen. Wäre da nicht diese wunderbare Kleinstadt Cedar Cove mit ihren ihr lieb gewordenen Menschen. Olivia ist Richterin mit Leib und Seele. Für sie zählt nicht nur das Gesetz, sie baut auch auf den gesunden Menschenverstand und sie ist glücklich, wenn sich sowohl für den Kläger als auch für den Angeklagten dank ihrer Entscheidung eine bessere Zukunft ergibt. Olivia lehnt den lukrativen Posten ab. Sie bleibt Cedar Cove treu und versucht gemeinsam mit Jack einen Neuanfang.

2.     Debby Rain

Sie ist mit gerade einmal 27 Jahren schon eine erfolgreiche Schauspielerin, die im Disney Channel bekannt wurde. Dort spielte sie eine Nebenrolle in „Zack & Cody an Bord“ und bekam sogar ihre eigene Serie mit „Jessie“.

Debby Ryan hat für drei Jahre in Deutschland gelebt. Mit sieben Jahren hat sie ihre Heimat verlassen, um in Wiesbaden an Theaterproduktionen teilzunehmen. Mittlerweile lebt sie in Los Angeles. Ihre Schauspielkarriere startete mit einigen Werbespots. 2008 hatte sie ihr Filmdebüt mit „The Longshot“. Danach ging es für sie dann zum Disney Channel. Dort übernahm sie auch viele Gastauftritte, unter anderem in „Die Zauberer vom Waverly Place“ oder „Hannah Montana“, bevor sie dann die Hauptrolle in „Der 16. Wunsch“ ergattern konnte.

Allerdings kennt man die junge Schauspielerin nicht nur aus Filmen. Auch in der Musikbranche ist sie unterwegs. Den Soundtrack zu „Der 16. Wunsch“, wurde von ihr eingesungen. Wenn Sie Debby Ryan selbst einmal schauspielern sehen und singen hören wollen, schauen Sie bei yesflix.de vorbei, dort haben wir den Film in unserem Angebot. Und darum geht es:

Abby Jensen wird 16. Schon seit sie ein kleines Mädchen war, plant sie diesen Geburtstag. Das verdiente Geld durch ihren Babysitter-Job hat sie immer gut zur Seite gelegt, um sich ihren Wunsch von einer großen Party ermöglichen zu können. Doch sie ist auch eine kleine Träumerin. Sie hat eine Liste, in der sie ihre Wünsche bis zu ihrem 16. Geburtstag eingetragen hat. Sie hofft, dass alle davon an ihrem langersehnten Tag in Erfüllung gehen. Ihrem Alter entsprechend gehören Dinge dazu, wie ihren Lieblings-Popstar kennenzulernen, das tollste Outfit der Schule zu haben oder die Aufmerksamkeit des hübschesten Boys der Schule zu bekommen. Zu ihrer Überraschung erhält sie von einer Frau namens Celeste eine Schachtel mit Sweet 16 Geburtstagskerzen, von denen jede Kerze einem Wunsch auf ihrer Liste entspricht. Als ihre Wünsche alle wahr werden, wird ihr Tag immer besser. Doch ihr letzter Wunsch, wie eine Erwachsene behandelt zu werden, geht furchtbar schief. Sie hat nur noch bis Mitternacht Zeit, alles wieder in Ordnung zu bringen und ihr altes Leben zurückzubekommen, bevor die Situation zum Dauerzustand wird.

In diesem Film muss Abby sich die Fragen stellen: Was wünsche ich mir wirklich? Was ist mir wichtig? Damit müssen sich junge Menschen herumtreiben, aber auch für ältere sind solche Gedanken natürlich nicht unwichtig.

„Der 16. Wunsch“ ist eine tolle Teenie-Komödie, in der auch die Romantik nicht zu kurz kommt. Die Pointe am Ende lässt einen noch ein paar weitere Tage darüber nachdenken. Dieser Film zeigt, dass man gut überlegen sollte was man sich wünscht und dass man die Kindheit und das Teeniealter genießen sollte, denn erwachsen wird man noch früh genug.

3.   Anne Hathaway

Die 38-jährige hat irische, englische, deutsche und französische Wurzeln und wurde im „Big Apple“ New York geboren. Ihre Eltern haben sie nach der Ehefrau von William Shakespeare benannt.

Ihren ersten Auftritt vor der Kamera hatte sie in der Fernsehserie „Sechs unter einem Dach“, der Durchbruch gelang ihr im Jahr 2001, als sie in „Plötzlich Prinzessin“ zu sehen war. Genauso wie bei Debby Ryan, ist das Schauspielen nicht ihr einziges Talent. Auch Anne Hathaway hat eine schöne Gesangsstimme. Neben einer Musical Einlage mit dem damaligen Moderator Hugh Jackman bei der Eröffnungszeremonie der 81. Oscarverleihung, gab sie ihre Gesangsstimme auch in dem Musical „Les Miserables“ preis. Für diese Darbietung gewann sie 2013 einen Oscar und einen Golden Globe.

In dem Film „The other side of heaven“ auf yesflix, hat sie die Hauptrolle übernommen. Hierbei handelt es sich um eine atemberaubende Geschichte nach einer wahren Begebenheit, die in den 1950er Jahren spielt.

Der junge Amerikaner John Groberg ist in Idaho Falls aufgewachsen und hat bereits mehr erreicht, als er je zu träumen gewagt hätte.

Er soll drei Jahre lang in Tonga für die Kirche Jesu Christi der Heiligen letzten Tage missionieren und verlässt dafür seine Heimatstadt. Auch das Mädchen seiner Träume muss er schweren Herzens zurücklassen. Vor Ort wird Groberg mit dem Einheimischen Feki auf einer abseitsgelegenen Inselgruppe eingesetzt. Nur mit zahlreichen Briefen kann er seine Abenteuer mit der zurückgelassenen Jean Sabin teilen. Eines Tages gerät er in einem schrecklichen Sturm über Bord – nur durch ein Wunder überlebt er diese Katastrophe. Als er drei Jahre später wieder nach Idaho Falls zurück kommt, ist nichts mehr wie es einmal war…

Mit „The other side of heaven“ hat der Regisseur von „Jurassic Park“ und „Schindlers Liste“ einen neuen Meilenstein erschaffen. Der Film zeigt mit einer Ernsthaftigkeit, was Missionare damals so wie heute alles erleben können, lässt dabei aber auch den Humor nicht außen vor.

4.   Kevin Sorbo

Kevin David Sorbo ist ein Sohn norwegischer Eltern. Er wurde 1958 in Minnesota geboren und hat dort an der Minnesota State University Moorhead studiert. Danach verbrachte er drei Jahre seines Lebens mit Reisen. Nebenbei hat er für verschiedene Werbespots gemodelt. Größere Bekanntheit erlangte er durch eine Whiskey Werbung und dem ikonischen Satz: „Das ist kein Jim Beam“.

In dem Schauspielbusiness Fuß fassen konnte er dann in der erfolgreichen Serie „Hercules“ aus dem Jahr 1995. Damals war Sorbo eine große Sportskanone – im Football, Baseball, Basketball und Hockey war er aktiv und passte daher als Muskelpaket perfekt in die Rolle des legendären Halbgottes Hercules. Zusätzlich hat er sich in Martial Arts ausbilden lassen, um viele seiner Stunts selbst durchführen zu können. Heute hat Kevin Sorbo Frau und Kinder. Der Familienvater geht in seinem neuen „Job“ völlig auf und ist sogar Vorstandsvorsitzender der gemeinnützigen Organisation „A World Fit For Kids“.

Trotzdem steht der Schauspieler noch immer gerne vor der Kamera und hat in seiner Karriere bereits über 100 Film- und Serienrollen übernommen.

Eine davon in dem Film „Wege einer Freundschaft“, der auch auf yesflix zu sehen ist.

In Sinai, Texas, ist American Football das tagesbestimmte Thema. Leider nicht für den Highschool-Schüler Seth McArdle. Dieser steht kurz vor seinem Abschluss, doch gleichzeitig muss er hart schuften, um den Lebensunterhalt für seine Familie bezahlen zu können. Seine Mutter ist plötzlich gestorben und sein Vater hat sich aus dem Staub gemacht. Nun ist Seth der Familienvater und muss sich um die Erziehung seiner beiden jüngeren Geschwister kümmern. Damit das Geld zum Leben reicht, muss der 17-jährige zwei Jobs übernehmen. Als er eines Tages ausgerechnet auch noch in einen Streit mit den Footballstars der Schule gerät, muss er eine nachmittägliche Strafarbeit ableisten. Er soll dem Platzwart Abel Adamson helfen, die neue Vereinsanlage auf Vordermann zu bringen. Zunächst sind die beiden wie Feuer und Wasser, aber aus einer anfänglichen Abneigung wächst bald eine wunderbare Freundschaft.

Beim Schauen fiebert man mit und wünscht dem Protagonisten alles Gute, seine schwierige Lage durchzustehen. Man wünscht sich bei dieser Coming-of-Age Geschichte unbedingt ein Happy End. Die jugendlichen Darsteller wurden vom Regisseur Gordie Haakstad zu Höchstleistungen motiviert. Sie schauspielern sehr überzeugend und echt. Die Geschwisterliebe, die Seth mit seinen kleinen Zwillingsschwestern vereint, ist rührselig und wundervoll. Der Film übermittelt viele gute moralische Ansätze und regt zum Nachdenken an.

5. Maria Canals-Barrera

Genau wie Debby Ryan wurde die amerikanische Schauspielerin mit kubanischer Abstammung im Disney Channel bekannt. Dort spielte sie fünf Jahre lang den Charakter Theresa Russo in der Serie „Die Zauberer vom Waverly Place“. Diese Rolle brachte ihr im Jahr 2008 Nominierung für den ALMA Award und für den Imagen Award ein.

Auf yesflix ist sie in dem Drama „Sweet Inspirations“ zu sehen.

Dort spielt sie eine Bewohnerin einer Pension für misshandelte Frauen. Ruth ist die Besitzerin des Frauenhauses, ihre Arbeit ist extrem wichtig und wird sehr wertgeschätzt. Trotzdem droht die Zwangspfändung, da sie die Raten bei der Bank nicht mehr zahlen kann. Die vier Frauen aus Ruths Gemeinde Maggie, Dianna, Bonnie (Maria Canals-Barrera) und Chonda wollen nicht tatenlos zusehen und beschließen daher, ihr zu helfen. Sie eröffnen eine Charity Bäckerei für „biblische Cupcakes“. Leider ist anfangs nicht viel los und ihre Idee steht vor dem Scheitern. Doch dann bewerben sie ihre Süßspeisen über Social Media… können sie Ruths Existenz sichern?

„Sweet Inspirations“ ist ein toller, herzergreifender Film, hinter dem eine Geschichte mit Botschaft steckt. Es geht um Freundschaft, Veränderungen, Verzeihen und Neuanfänge.

6. Chiwetel Ejifor

Chiwetelu Umeadi Ejifor ist ein Name nigerianischer Abstammung. Der 43-jährige ist allerdings in London geboren und aufgewachsen. Dort spielte er schon mit jungen Jahren bei Schulaufführungen mit, wodurch sein Traum zum Schauspielern geweckt wurde. Er konnte sich von der Londoner Academy of Music and Dramatic Art ein Stipendium ergattern und wurde Mitglied des National Youth Theatres.

Im Laufe der Jahre hat Ejifor einige Rollen in Filmen und Theaterstücken übernommen.  
Seine bisher bekannteste und erfolgreichste Verkörperung ist in dem Film „12 Years a Slave“ zusehen. Dafür wurde er 2014 für einen Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert. Insgesamt konnte der Schauspieler bereits fast 60 Awarde und Preise mit nach Hause nehmen.

Auch in „Savannah“ hat Chiwetel eine herausragende Performance abgeliefert. Diesen Film kann man auf yesflix.de ansehen.

Savannah ist ein atmosphärisch dichtes Drama basierend auf einer wahren Begebenheit. Rückblickend erzählt vom ehemaligen Sklaven Christmas Moultrie zeichnet der Film die wahre Lebensgeschichte des legendären Ward Allen in der Zeit nach dem amerikanischen Bürgerkrieg in Georgia nach.

1954 soll der alte Christmas Moultrie sein Haus in Savannah, Georgia verlassen, weil es auf einem Gelände steht, das verkauft werden soll. Ein enger Freund von ihm versucht den alten Mann zu überreden, sich an einer anderen Stelle niederzulassen. Doch das ist Moultries Zuhause, welches er nicht so einfach aufgeben will. Er erzählt seinem Freund Cay daraufhin die Geschichte von Ward Allen. Dieser war Sohn eines Großgrundbesitzers, der beschloss, sein Erbe auszuschlagen. Er wollte sein Geld lieber als Entenjäger auf einem Fluss in Savannah verdienen. Doch er wird angeklagt, seine Abschussrate ist zu hoch. Allen versucht den Richter immer wieder aufs Neue von seiner Unschuld zu überzeugen. Das einzig Gute an den Gerichtsverfahren: er lernt seine zukünftige Frau Lucy Stubbs kennen.

Sollte bei unseren Tipps nichts für Sie dabei gewesen sein, schauen Sie einfach selber mal bei yesflix.de vorbei und lassen sich von der Auswahl inspirieren - dort ist für jeden etwas dabei. Schreiben Sie uns nach Ihrem Filmabend gerne einen Kommentar, was Sie von unseren Empfehlungen halten! Viel Spaß beim Schauen 🙂

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

Spiele mit Abstand 👨‍👩‍👧‍👦

Spiele mit Abstand 👨‍👩‍👧‍👦

Schon seit vielen Wochen haben wir alle mit der Corona-Krise zu kämpfen. Gerade die Kleinen vermissen es, sich mit ihren Freunden zu treffen, Spiele zu spielen und einfach Kind zu sein. Mit den Lockerungen der Auflagen sollte trotzdem sorgsam umgegangen werden. Der...

Tierische Filme auf yesflix 🐶🐱

Tierische Filme auf yesflix 🐶🐱

Am 30. Juli feiert man den internationalen Tag der Freundschaft. Und die „besten Freunde des Menschen“ sind ja bekanntlich Hunde. Doch eine tiefe Freundschaft kann man mit allen möglichen Fellnasen aufbauen. Und diese ganz besonderen Beziehungen zwischen Mensch und...

Filmbegriffe ABC / Teil E – G 🎥

Filmbegriffe ABC / Teil E – G 🎥

Nach einiger Zeit gibt es wieder Filmwissen bei uns! Zuletzt konnten Sie etwas zu den Buchstaben C und D lernen. Wissen Sie noch was ein Cineast ist, oder wie Dolby Surround funktioniert? Falls nicht, lesen Sie gerne noch einmal in der letzten Ausgabe vom Film-ABC...

Share This