Einer unserer Topfilme ist „Die perfekte Welle“ vom Regisseur Bruce Macdonald. Und das aus gutem Grund: denn der Film spielt nicht nur an einem Ort, sondern erstreckt sich über den ganzen Globus. Damit sind natürlich tolle Aufnahmen von den verschiedensten Orten gegeben. Doch da hört es natürlich nicht auf. Er bringt auch Sonne und Licht in Ihr Leben, finden wir jedenfalls😏

 

Eine wahre Geschichte 

Der Film folgt dem neuseeländischen Surfer Ian McCormack, welcher von dem bekannten Schauspieler Scott Eastwood (Kein Ort ohne dich) gespielt wird, der zusammen mit seinem besten Freund auf der Suche nach der perfekten Welle ist. Doch eines Tages lässt er für ein verlockendes Liebesabenteuer seinen Freund im Stich. Aber auch die neue Liebe hält nicht lange, den Ian ist krankhaft eifersüchtig, so dass ihn Annabel (Rachel Hendrix) alsbald wieder verlässt. Er folgt ihr in ein Inselparadies, um sie zurückzugewinnen. Doch ein nächtlicher Tauchgang mit Freunden endet fatal: Ian gerät in einen Schwarm von „Meereswespen“, sehr giftigen Würfelquallen und wird fünf Mal gestochen. – Ein eigentlich sicheres Todesurteil. Als er ins Krankenhaus eingeliefert wird, wird er kurz darauf für Tod erklärt und in ins Leichenschauhaus gebracht.

 

Nun bekommt Ian auf der Schwelle zwischen Tod und Leben eine neue Chance: Auf der Spitze seiner perfekten Welle, kann er sich fürs Paradies entscheiden, oder für die Menschen die ihn lieben… Fünfzehn Minuten nachdem er offiziell für Tod erklärt wurde, öffnet Ian wieder seine Augen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Die Erlösung des Ian McCormack

Der Film beruht auf wahren Begebenheiten und (Achtung: Spoiler!) am Ende sieht man sogar den echten Ian McCormack. Er spricht darüber, wie diese Erfahrung sein Leben für immer verändert hat und wie sich sein Leben entwickelt hat.

Surferdrama mit Tiefgang

Der Regisseur Bruce Mcdonald greift mit seinem Film zu einem Genremix zwischen Surferdrama, Liebefilm und Coming of Age-Film. So ist dies kein Film, der ausschließlich eine Altersgruppe anspricht, sondern ist ein spannendes Erlebnis für jeden. Denn auch die Schauspieler sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern überzeugen auch mit ihrer Leistung.
Die Kern-Message des Films ist natürlich auch das Wichtigste und „Die perfekte Welle“ überzeugt auch hier. Denn die Hauptperson macht einen sehr persönlichen Prozess durch und der Zuschauer wird ganz mit in seine Geschichte genommen. Seine ganz persönliche Entscheidung über sein Leben oder seinen Tod, ist berührend und zeigt die unglaubliche Gnade Gottes.

 

Unsere Empfehlung gegen ungemütliche Tage

Wer einen Sommer-Film mit gechillter Musik und christlichem Touch sucht, liegt mit „Die perfekte Welle“ richtig. Die Surfkomponente gepaart mit den eindrücklichen Naturaufnahmen lässt ihn aus dem typischen Raster christlicher Filme fallen. „Die perfekte Welle“ ist ein mitreißender Film, der eine tolle und wichtige Message hat und auch szenisch und schauspielerisch überzeugt.

„Die perfekte Welle“  – jetzt bei yesflix.de ansehen!

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

„Woran glaubst du?“ DIE Glaubens-Frage auf Yesflix

„Woran glaubst du?“ DIE Glaubens-Frage auf Yesflix

Jetzt wundern Sie sich vielleicht, warum wir Ihnen eine so persönliche Glaubens-Frage stellen und warum wir Sie auf einmal duzen. Oder warum wir Ihnen gleich mit der ultimativen Frage des Glaubens kommen. Aber keine Sorge, dies ist der Titel des Films, den wir Ihnen...

Frauen der Bibel – Frauenpower auf Yesflix 😁

Frauen der Bibel – Frauenpower auf Yesflix 😁

Wenn man an populäre Personen in der Bibel denkt, denkt man häufig an Männer. Doch auch die Bibel erzählt von echter Frauenpower, Mut und Stärke des weiblichen Geschlechts. Denn nicht alle Frauen lassen sich auf die passive Rolle der Eva in der Schöpfungsgeschichte...

Regisseure auf Yesflix: Johnny Remo

Regisseure auf Yesflix: Johnny Remo

Heute wollen wir uns mal eines der Genies anschauen, die hinter der Kamera bei unseren Yesflix-Filmen agieren, Regisseure. Sie machen den Film erst möglich und sind für vieles verantwortlich. Mit ihnen steht und fällt fast der ganze Film, also ist es doch nur logisch,...