Die große Koalition hat es beschlossen: seit dem 1. Juli wurde die Mehrwertsteuer gesenkt, von 19% auf 16% im regulären Steuersatz, für den reduzierten MwSt.-Satz gelten nun 5% anstatt 7%.

Die Regierung möchte mit einer Mehrwertsteuersenkung helfen, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie abzumildern. Diese Maßnahme ist allerdings nur temporär. Das klingt auf den ersten Blick für den Kunden natürlich super: zahlreiche Produkte auch für den täglichen Gebrauch werden günstiger, wenn auch nur um 2 bis 3% – oder?

Nicht unbedingt. Denn: Jedes Unternehmen auf dem Markt muss nun schauen, wie es mit dieser veränderten Lage umgeht und ob es die Mehrwertsteuer-Anpassung an die Kunden „weitergibt“, seine Produkte also ein wenig günstiger anbietet, oder nicht.

Im Falle von yesflix hätte mit der Weitergabe der Mehrwertsteuer-Anpassung jeder Zuschauer 0,20 Cent im Monat sparen können. Allerdings nur, wenn yesflix dafür mehrere Tausend Euro ausgibt.

Warum wäre das für yesflix so teuer geworden? Verschiedene Gründe spielen hier eine Rolle, so die Neuproduktion von Werbespots mit „neuem“ Preis und das Einstampfen von Flyern mit „altem“ Preis, um nur einige Beispiele zu nennen.

Außerdem befindet sich yesflix gerade in einem Optimierungsprozess, bei dem die Inhalte durch TV-Apps auch auf Ihren Fernsehern zu sehen sein sollen. Das ist ein langwieriger Prozess, bei dem viel Arbeit und Geld investiert wurden.

Mit einer neuen Berechnung des Preises, hätte sich der TV-App Start maßgeblich verzögert, was zur Folge gehabt hätte, dass einige unserer Kunden dann den Streamingdienst nicht nutzen könnten. Das ist natürlich nicht unser Ziel, im Gegenteil! Wir wollen allen Kunden die Nutzung so annehmlich wie möglich machen. Und das bedeutet in dieser Zeit, die Mehrwertsteuersenkung einzubehalten.

Natürlich hätten wir unseren Zuschauern gerne die Preissenkung ermöglicht. Nach der Abwägung von Pro und Contra haben wir uns dann trotzdem dagegen entschieden. Denn wir glauben, unsere Kunden hätten am Ende mehr Nachteile durch Verzögerungen etc. davongetragen, als dass sie Vorteile gewonnen hätten.

Wir verstehen, dass 0,20 Cent im Monat für manche Familien einen Unterschied machen können, und hoffen dennoch, dass Sie unsere Entscheidung verstehen können.

Haben Sie schon unsere anderen Artikel gelesen?

Den Herbst genießen mit yesflix 🍂

Den Herbst genießen mit yesflix 🍂

Hat es nicht etwas Magisches, wenn es draußen kälter wird? Der Nebel kommt, die Bäume werden bunt und eine frische Brise weht einem die Haare in das Gesicht. Um diese Zeit mit vollen Zügen zu genießen, haben wir einige Tipps für Aktivitäten, die Sie noch im Herbst...

Ausflugstipps für den Herbst 🍂

Ausflugstipps für den Herbst 🍂

Aufgrund der Corona-Pandemie ist für viele Menschen der Urlaub ins Wasser gefallen. Selbst Unternehmungen fielen schwer – kein Wunder, denn Restaurants waren geschlossen, Großveranstaltungen oder auch einfache Freizeitaktivitäten fielen aus. Mittlerweile wurden die...